Movable Type 3.2 ist da

M

Seit heute früh halten die Server von SixApart die neue Version 3.2 der Blogging Software zum download bereit.

powered_by.gif

Bereits seit Wochen versorgt das Unternehmen die MovableType Gemeinde mit regelmässigen Informationen zu diesem Release. 32 neue Features wurden für dieses Update versprochen.
Besonders das Admininstrations Backend wurde vollständig überarbeitet, die Anzahl der Blogs, die mit einer Installation gepflegt werden kann ist von nun an unbegrenzt, eine neues Plugin System verspricht leichteren Umgang mit Zusatztools etc.

Das Update am frühen Morgen hier auf dieser Seite war allerdings wenig optimal hat recht gut funktioniert. Datenbank und Templates habe ich natürlich gesichert, allerdings dann die neuen Dateien versehentlich ein einen falschen Ordner geladen… Mittlerweile ist das allerdings auch korrigiert und ich hoffe, dass keine weiteren Fehler auftreten.

Weitere Informationen dazu in dem 3.2 Testblog von Jörg Petermann sowie in den News von SixApart – dort wurde dann gestern übrigens auch gefeiert, wie Heiko dokumentierte. Mehr bei Loic.

Update:
Nach meiner ersten Begeisterung stellen sich langsam jedoch einige Fragezeichen ein. Zum einen habe ich lange nach der Ursache für die fehlerhafte Darstellung des Backends in meinem Browser gesucht. Mittlerweile weiß ich, das es schlichtweg eine Inkompatibilität mit Safari ist – kein Setup Fehler von mir.

Dann hat ein Rebuild meiner Seiten dazu geführt, dass die Templates, die über einen langen Zeitraum wunderbar funktioniert haben, komplett Fehlerhaft aussehn. Das gilt für alle Folgeseiten und Archive.
Mein Fehler. Nach der Neuinstallation musste ich die Plugins Compare und MT Tags erneut installieren, seitdem entspricht die Darstellung auch wieder meiner Vorstellung.

Als erstes Fazit kann man dem neuen Backend aber tatsächlich viel gutes Abgewinnen. Die regelmässigen Tasks lassen sich schneller erledigen, das System hat deutlich an Übersichtlichkeit gewonnen, nur ein Workaround für Safari fehlt noch.

Oliver Wagner von Oliver Wagner

Instagram