Wordcount

W

Ein sehr schönes Projekt aus dem Umfeld von Fabrica, dem kreativen Think Tank von Benetton, ist Wordcount.

In einer grafischen Oberfläche werden die 86.800 am häufigsten verwendeten Wörter der englischen Sprache dargestellt, sortiert nach der Häufigkeit Ihrer Verwendung.

Each word is scaled to reflect its frequency relative to the words that precede and follow it, giving a visual barometer of relevance. The larger the word, the more we use it. The smaller the word, the more uncommon it is.

Das (durchaus ereichte) Ziel von Wordcount ist es, basierend auf einer minimalen Ästhetik die vermittelte Information in den Vordergrund zu stellen. Ddie Elemente der Navigation oder Bedienung sind in Ihrer Funktion zwar deutlich und intuitiv, treten optisch aber sehr stark zurück.

Wordcount schöpft seine Kentnisse über die Statistiken der Wörter aus The British National Corpus (BNC), einem Verzeichnis von 100 Millionen von geschriebenen und gesprochenen Texten. In Zukunft soll es Wordcount möglich sein, seine Funktion auf jede beliebige Webseite anzuwenden.

Oliver Wagner von Oliver Wagner

Instagram