Google Video Suche

G

Egal wo man im Augenblick liest, Google ist derzeit wieder in aller Munde. Zum einen durch die nofollow Initiative, die es Suchmaschinen erleichtern soll zu identifizieren, welcher Link nicht vom Betreiber einer Seite bzw. Verfasser eines Artikels gesetzt wurde, sondern von einem Besucher der Seite hinterlassen wurde, also evtl. kritisch ist. Ich habe mich bislang zu wenig mit einer evtl. Problematik dieses Themas befasst (ganz im Gegensatz zur Blogosphäre) um für mich zu einem abschließenden Urteil gekommen zu sein. Man wird diese Idee weiter beobachten müssen, im Prinzip sehe ich aber mehr Chancen als Risiken.

Zum anderen findet sich in der aktuellen Ausgabe der Technology Review ein sehr interessanter Artikel, der Googles Optionen im Kampf um Standards in der Datenaufbereitung und Generierung beschreibt. Lesenswert.

Dann hat gestern noch Markus Breuer eine Zusammenstellung der aktuellen Features auf Google.de zusammengetragen verfasst, schon gibt es ein neues Tool: Google Video.

Zunächst als Beta und nur auf der amerikanischen Seite scannt Google Video das aktuelle TV Programm und extrahiert die closed caption transcripts, also Beschreibungen zum aktuellen Programm, die die Sender zur Verfügung stellen. Diese werden zusammen mit Screenshost des Programms als Suchergebnisse zur Verfügung gestellt. Allerdings stellt Google keine Videos auf den Ergebnisseiten zur Verfügung, sondern nennt Sendezeiten der betreffenden Sendungen. Es wird aber vermutet, dass in einem der kommenden Schritte ein kommerzieller Download ermöglicht wird. Auch Yahoo steht mit seiner Video Such bereits in den Startlöchern.

Oliver Wagner von Oliver Wagner

Instagram