Moral und Ethik objektivierbar? Das Kohlberg Modell

M

Markus Breuer liefert uns heute einen sehr ausführlichen Beitrag über das Kohlbergsche Modell zur Differenzierung unterschiedlicher Stufen der moralischen Entwicklung.

Charakteristisch für jede dieser Stufen ist, wie ein Mensch sein Verhalten begründet, insbesondere auch die Beurteilung „unmoralischen Verhaltens“ Anderer und das Unterlassen von Taten, zu denen er „eigentlich Lust hat“, die also in seinem egoistischen Eigeninteresse lägen. Diese Stufen gehen von der reinen Angst vor Bestrafung über Gesetzestreue bis hin zum Glauben an zeitlose, universelle ethische Prinzipien.

Oliver Wagner von Oliver Wagner

Instagram