Dirk Darmstaedter

D

Vor vielen Jahren machte Dirk Darmstaedter als Leadsänger mit den Jeremy Days Musik. Zum Beispiel „Brand New Toy“ oder „Rome Wasn’t Built In A Day“. Ich war damals 17 und habe begeistert ein oder zwei Konzerte gesehen.

ddarmstadter.jpg

Heute podcasted Dirk Darmstaeder. Immer wieder Montags veröffentlicht er einen Song der Woche. Seit August sind so schon dreizehn höchst unterschiedliche Titel zum Download verfügbar.

Unter dem Namen Tapete Records betreibt er sein eigenes Label, das Bands und Solokünstler wie Hidalgo, Anajo, Tess Wiley, Niels Frevert oder Erdmöbel betreut. Sicher ist diesem Umstand die charmante und mit vielen freien Tracks und Videos versehen offene Kommunikation und Vermarktung der eigenen Werke zu verdanken.

Seit heute ist sein neues Album „Coming op for Air“ im Handel und bei iTunes erhältlich.

Oliver Wagner von Oliver Wagner

Instagram