Ein visueller Standard für RSS?

E

Standards sind gut. Insbesondere offene Standards, die eine eigentlich komplizierte Sache gleich viel leichter erscheinen lassen. Was ist RSS, was sind Feeds, Atom? Webfeeds? Rich Syndication? XML?

Viel leichter wird es für den User, wenn ihn das gar nicht interessieren muss und ein schlichtes oranges Symbol den Weg weist. Ein Klick auf dieses Symbol lädt entsprechende Daten in den Feedreader/Browser des Users. Das zunächst im Firefox eingeführte Symbol für eben diese Feeds findet nun seinen Weg in die neue Version des Internet Explorers.

Warum der Multimilliarden Konzern nicht in der Lage war ein eigenes, vielleicht sogar besseres Icon zu entwickeln steht dabei auf einem anderen Blatt. Im MSN Developer Blog sind die traurigen Vorschläge der Microsoft Kreativen zu sehen…

Damit auch der Safari dem neuen optischen Standard folgt, empfiehlt sich das kleine Tool Safari Standardized Feed Icon Installer. Damit wird das blaue RSS Symbol gegen den neuen, orangen Freund ausgetauscht:

rss_iconbar.jpg

Bei Feedicons gibt es das neue Symbol in unterschiedlichsten Farben und Formaten zum Download – auf dieser Seite habe ich den alten XML Button ebenfalls ersetzt.

Den Link zu dem Tool habe ich bei Elbewerk gefunden.

Ein Kommentar

  • Erster Test mit dem IE 7

    Gestern erschien die erste öffentliche Beta des kommenden Internet Explorers. Installierbar nur, nachdem man einer Authentifizierung der installierten Windowsversion zustimmt. Welche Daten dabei zwischen dem eigenen PC und Redmond übertragen werden …

Instagram