Der Leopard ist eingetroffen – und hat mich ausgesperrt

D

Auf der Web 2.0 Expo habe ich mit vielen Mac-Usern, die bereits MacOS 10.5 installiert hatten gesprochen. Das Fazit war im allgemeinen nicht so berauschend. Der eine mochte das neue Feature, die andere fand gefallen am neuen Finder… Aber durchweg begeister war niemand. Leider habe ich mich trotzdem heute dazu hinreissen lassen und sowohl auf dem MacBook Pro als auch auf dem neuen iMac im Office das Update angeworfen.

Auf dem MacBook auch ohne große Probleme, der iMac hat mich allerdings nach dem zweiten Booten ausgesperrt. Nach dem Start des Rechners komme ich stets in den Registrierungsdialog, der Mac macht ein neues Foto von mir und schickt Daten nach Cuppertino. Danach folgt der Login Screen. Nach dem Login startet dann wieder die Registrierung. Super Sache. Vor allen Dingen auch ein bekanntes Problem für 24″ iMacs, die vor dem MacOS 10.5 Setup bereits mit dem aktuellen iMac 1.2 Update versorgt wurden. Ärgerlich in jedem Falle. Morgen werde ich testen, ob einer der vorgeschlagenen Tipps hilft.

4 Kommentare

  • Dann habe ich wohl richtig Glück gehabt. PowerMac G5 mit frischer Installation. Keine Probleme, alles läuft, keine Abstürze und ich finde auch alles toll. Ja, sogar die Spiegelungen im Dock und die halbtransparente Menüleiste… :D

  • Und wenn Dich das neue Dock doch nervt (so wie mich) kannst Du es mit Tinkertools zu etwas dezenterer Optik überreden (mehr dazu hier.

  • Mich würde interessieren, wie es bei dir mit 3rd Party Tools aussieht. Läuft auf dem MacBook Pro noch alles, oder hast du irgendwo richtig Probleme? Hab seit einigen Tagen auch die Leopard DVD hier liegen, traue mich aber – auch auf Anraten meines Resellers – noch nicht so wirklich, sie einzulegen und aufzuspielen.

  • nach dem updaten auf os 10.5 komme ich mit meienm huawaei umts modem nicht mehr ins netz. das geht nur mit dem programm launch 2 net. kostet aber 87 euro ( stöhn

Oliver Wagner von Oliver Wagner

Instagram