Yahoo launcht OpenID Services

Y

Wie bereits vor einigen Tagen angekündigt hat Yahoo! heute seinen OpenID Service gestartet – ein guter Zeitpunkt um das Angebot einmal unter die Lupe zu nehmen.

Doch zunächst nochmal zusammengefasst: Was bietet Yahoo! genau an?
Bestehende Yahoo! Nutzer können ihren Account in drei einfachen Schritten für OpenID freischalten und personalisieren. Mit dieser OpenID ist es dann theoretisch möglich, sich mit wenigen Klicks für Produkte, die dieses Protokoll unterstützen zu registrieren bzw. sich einzuloggen.

Zurück zu Yahoo!. Recht gut gelöst ist in meinen Account die Aktivierung eines Accounts für die Nutzung von OpenID. Weniger glücklich ist die standardmässig generierte URL, in meinem Fall diese:

y_openid_1.jpg

Natürlich kann man, wie in dem Beispiel zu sehen, einen Alias erzeugen. Dieser kann allerdings später nicht mehr geändert werden. In meinem Test habe ich dafür meine Seite bei Flickr gewählt.

Allerdings funktionierte bei keinem von mir getesteten Services das Login über diese URL. Ich vermute, dass dies mit der bei Flickr hinterlegten Delegation zusammenhängt, denn diese ist ganz eindeutig nach dem OpenID 2.0 Protokoll ausgelegt:

<link rel="openid2.provider" href="https://open.login.yahooapis.com/openid/op/auth" />

Auch ein Test mit der sperrigen URL war leider nirgendwo möglich, leider auch nicht hier im Blog. Das Problem hängt dabei ebenfalls an dem gewählten 2.0 Standard und der fehlenden Abwärtskompatibilität. Hintergründe zu dieser Entscheidung finden sich im Developers Network.

y_openid_2.jpg

Somit wird Yahoo! mit der geballten Kraft von rund 250 Millionen potententiellen OpenID 2.0 Nutzern sicherlich schnell für eine Verbreitung des neuen Standards sorgen, zumal dieser auch gleich eine ganze Reihe von besseren Funktionen und Sicherheitsmechanismen mit sich bringt – bis dahin kann man allerdings noch nicht wirklich viel mit der neuen Identität aus Sunnyvale anfangen…

Oliver Wagner von Oliver Wagner

Instagram