WikiRebels – Dokumentation

Der schwedische Sender SVT hat Julian Assange in den letzten Monaten begleitet und aus den Geschichten um die Wikileaks Veröffentlichungen, aber auch die Vorgänge im Hintergrund, eine sehenswerte Dokumentation aufbereitet.

Teil I

Teil II

Teil III

Teil IV

Erst heute hier und hier entdeckt. Danke!

Kommentare (3)

  1. Die Wikileadsberichterstattung macht mir auch Angst.
    Das hat etwas unkontrollierbares, kriegartiges, weil ein Teil der Prozesse sich „um sich selbst dreht“, sich wechselseitig aufschaukelt und undurchschaubar wird: Journalismus greift an, wird angegriffen, Journalsimus informiert über den „Kampf“, ist selbst Teil der thematisierten Kampf-Prozesse, Informationen scheinen nur bruchstückartig beim „normalen“ Rezipienten an zu kommen…

    Und noch etwas: Was passiert, wenn Wikileads gezielt instrumentalsiert wird, um Einzelne oder Gruppen zu bekämpfen?

  2. Einfach der Wahnsinn wie die Julian Assange jagen. Er hat Glück das er so sehr in der Presse steht, denn sonst würden die AMIs ihn sicher auf nem illegalen Weg schnappen wollen.

Kommentare sind geschlossen.