Das Leistungsschutzrecht simulieren?

Noch kann man sich beim besten Willen nicht vorstellen, dass der aktuelle Referentenentwurf zum Leistungsschutzrecht auch nur eine einzige Stimme im Bundestag bekommt. Denn: Das Leistungsschutzrecht schafft maximale Rechtsunsicherheit für alle Menschen, die im Internet publizieren oder kommunizieren.

Persönlich betrifft mich das nicht nur im gleichen Maße wie Euch auch alle, sondern schafft insbesondere mit unserem News-Aggregator BuzzRank Curator ein zusätzliches Spannungsfeld.

Mit einem heute von D64 veröffentlichten Plugin für WordPress kann man als Blogger bereits simulieren, wie sich das Netzt künftig anfühlen könnte:

Deshalb bieten wir allen Bloggerinnen und Bloggern ein eigenes LSR-Plugin für WordPress an, das Verlinkungen zu Onlineangebote von Presseverlagen automatisch auf eine Landingpage umleitet, die auf die möglichen Folgen des Leistungsschutzrechtes hinweist.

Aber vielleicht ist es noch einfacher zumindest in Blogs, auf Facebook, Twitter und Google+ das Verlinken auf die Publikationen der Verlagshäuser, die das Leistungsschutzrecht einfordern, unterstützen oder gar umzusetzen gedenken, einfach einzustellen. Komplett. Verleger, geht´s noch?