Deutschland führt bei Misstrauens-Studie

D

Meinungsführer [..] misstrauen Regierung, Wirtschaft und Medien – und setzen mehr auf persönliche Informationsquellen und individuelle Netzwerke, um Entscheidungsgrundlagen zu schaffen.

Dies ist das Ergebnis des Edelman Trust-Barometers, einer jährliche Umfrage unter 1.500 Meinungsführern, die nächste Woche beim Weltwirtschaftsforum in Davos vorgestellt wird.

Deutschland zeigt niedrigste Vertrauenswerte im Ländervergleich. Mit nur 19 Prozent Vertrauen in die Regierung belegt Deutschland mit Abstand die letzte Position im Ländervergleich. Auch im Hinblick auf das Vertrauen in die Unternehmen liegt Deutschland hinten. Nur 33 Prozent vertrauen ihrenWirtschaftsführern.

Diese Studie bestätigt im Prinzip, was derzeit abseits der großen Medien diskutiert wird. Gleich, ob unsere Bundesparlamentarier hartnäckig der Veröffentlichung ihrer Bezüge aus anderen Tätigkeiten widersprechen oder ob deutsche Unternehmen in inkognito Operationen versuchen ihr angeschlagenes Image zu reparieren oder ob Wissenschaftsmagazine die Wahrheit zu gunsten einer „guten“ Story links liegen lassen – all dies trägt wenig zur Vertrauensbildung in Politik, Wirtschaft und Medien bei.

Die Tendenz – und das kann man sicher auch als Botschaft dieser Studie sehen – wird dahingehen, dass Meldungen, Nachrichten und Informationen durch immer mehr Menschen geprüft werden, immer mehr Menschen an der Wahrheitsfindung beteiligt sind und es aufwändiger wird, viele Menschen über eine längere Zeit hinters Licht zu führen.

Die ganze Meldung im Presseportal.

Oliver Wagner von Oliver Wagner

Instagram