Sony PSP wird in Europa inklusive WLAN Browser starten

S

Eine grundsätzliche Begeisterung für die kommende Generation der Videospielekonsolen á la Xbox360 und Playstation 3 habe ich an dieser Stelle schon eingestanden. Auch die Sony PSP finde durchaus interessant. Zwar habe ich eigentlich fast keine Zeit mich solchen Gadgets zu widmen, bin weder Berufspendler noch Vielflieger (was beide als durchaus deutlliche Berechtigung zum tätigen dieser Investition angesehen werden kann), mit der Zusage, den WLAN basierten Webbrowser in die europäischen Version zu integrieren, habe ich nun aber doch mein Kaufargument gefunden.

Surfen im Wohnzimmer oder in der Firma auf dem Weg von einem Meeting in das andere, wird deutlich einfacher, flexibler und mit einem so kleinen Gerät auch im Aufzug möglich. Und spielen kann man damit natürlich auch.

Bislang konnte Sony schon 2,7 Millionen PSPs in den USA und rund 2,3 Millionen Einheiten in Japan absetzen. Der Europastart wurde auf den 1. September verschoben um die Nachfrage der anderen Märkte bedienen zu können.

Golem.de vermeldet ausserdem die heute erfolgte Ankündigung einer weißen Gehäusevariante.

google_ad_client = „pub-0111960057989799“;
google_ad_width = 336;
google_ad_height = 280;
google_ad_format = „336x280_as“;
google_ad_type = „text“;
google_ad_channel =“6761855504″;
google_color_border = „E8E8E8“;
google_color_bg = „F1F2F3“;
google_color_link = „AC0206“;
google_color_url = „D93704“;
google_color_text = „6E7676“;

2 Kommentare

  • Schneeblindheit liegt im Trend

    Wo habe ich bloß meine Skibrille? Vor lauter weißen Gadgets (iZone 300, 3G RAZR V3, Zen Vision uvm.) droht akute Schneeblindheit. Oder bin ich nur neidisch, weil ich eine schwarze PSP habe? Auf jeden Fall soll es in Japan ab…

  • Bessere Verdauung dank Web-Browser

    Jetzt mal alle weghören. Wisst ihr wo ich am liebstem mit der PSP spiele? Auf der Toilette. Ruhe, keine Kinder und keiner traut sich dich zu stören. Nur das klappt nicht so richtig. Also das mit dem Zocken schon, nur…

Instagram