Was plant Microsoft für den Internet Explorer 7?

W

Am Wochenende kursierte vor allem die Meldung über den „unlücklichen“ PR Dienst, den der Microsoft Lohn-Blogger Scoble seinem Unternehmen leistete. Nach dem es Kritik an der aktuellen Beta des IE7 gab, das Programm würde die Browserleisten von Google und Yahoo verschlucken, bestätigte Scoble zunächst das Problem, ruderte dann aber zurück und behauptete das Gegenteil, um dann endgültig zu kapitulieren und die Kommunikation exklusiv an die Microsoft PR Abteilung weiter zu leiten.

Auf dem IEBlog gibt es aber heute ein paar Erklärungen und Hinweise zur Unterstützung von wichtigen CSS Features. Zunächst entschuldigt man sich und erklärt, der Focus lag zunächst auf anderen Baustellen:

I wanted to make it clear that we know Beta 1 makes little progress for web developers in improving our standards support, particularly in our CSS implementation. I feel badly about this, but we have been focused on how to get the most done overall for IE7, so due to our lead time for locking down beta releases and ramping up our team, we could not get a whole lot done in the platform in beta 1. In the web platform team that I lead, our top priority is (and will likely always be) security – not just mechanical “fix buffer overruns” type stuff, but innovative stuff like the anti-phishing work and low-rights IE.


Die aktuelle Fassung augenblicklich im Microsoft internen Test befindliche Version des IE7 (im Gegensatz zu der derzeit als offizielle Beta verteilen Fassung) hat bereits folgende CSS Fehler ausgemerzt:

  • Peekaboo bug
  • Guillotine bug
  • Duplicate Character bug
  • Border Chaos
  • No Scroll bug
  • 3 Pixel Text Jog
  • Magic Creeping Text bug
  • Bottom Margin bug on Hover
  • Losing the ability to highlight text under the top border
  • IE/Win Line-height bug
  • Double Float Margin Bug
  • Quirky Percentages in IE
  • Duplicate indent
  • Moving viewport scrollbar outside HTML borders
  • 1 px border style
  • Disappearing List-background
  • Fix width:auto

Unterstützung für diese Funktionen wurde mittlerweile implementiert:

  • HTML 4.01 ABBR tag
  • Improved (though not yet perfect) object fallback
  • CSS 2.1 Selector support (child, adjacent, attribute, first-child etc.)
  • CSS 2.1 Fixed positioning
  • Alpha channel in PNG images
  • Fix :hover on all elements
  • Background-attachment: fixed on all elements not just body

Chris Wilson, Leiter des Web Platform Teams, verspricht seine weitere Unterstützung bei diesem für jeden Webentwickler zentralen Thema:

We fully recognize that IE is behind the game today in CSS support. We’ve dug through the Acid 2 Test and analyzed IE’s problems with the test in some great detail, and we’ve made sure the bugs and features are on our list – however, there are some fairly large and difficult features to implement, and they will not all sort to the top of the stack in IE7. I believe we are doing a much better service to web developers out there in IE7 by fixing our known bang-your-head-on-the-desk bugs and usability problems first, and prioritizing the most commonly-requested features based on all the feedback we’ve had.

Insgesamt hört sich diese Zusage zunächst ganz gut an, bleibt zu hoffen, dass der Focus nicht zwischenzeitlich wieder ganz spontan in eine andere Richtung schwenkt!

4 Kommentare

  • Sollte man evtl hervorheben:
    „aktuelle Fassung“ meint damit den internen Release, und nicht das was die Tester mit Beta 1 bekommen haben. Erst in Beta 2 werden die Tester in Genuß der ganzen Reparaturen kommen.

  • Und ich scheine ne ziemliche Schnarchnase zu sein – immerhin hat macx das ganze 13 Minuten vor mir gepostet. Hab ich aber lang gebraucht zum tippen…

Instagram