Das neue Outlook …

D

… wird ziemlich hässlich, reiht sich dadurch aber ganz wunderbar in die neue Produktfamilie ein.

outlook_01.jpg

Mehr Details zur neuen „Designstrategie“ hier oder hier. Via Spreeblick

10 Kommentare

  • Microsoft Outllook

    Wie allgemein bekannt wird heuer noch eine neue Version der Büro-Lösung von Microsoft auf dem markt erscheinen. Vor lauter Programmierung dürfte man doch auf den Designer vergessen haben (siehe hier). Auch andere, wie Spreeblick sind d…

  • Iiiiih, was ist denn DAS? Wenn das auch nur annähernd ähnlich bleibt, dann ist das ein gewaltiger Schritt nach hinten.

    Ausserdem glaube ich, das Microsoft sich mit „der neuen GUI“ (noch mehr) Feinde machen wird.

    Ich finds potthässlich… wie gut, dass ich Thunderbird benutze ;)

  • Ich bin froh, wenn Programme nicht geskinnt sind bzw. das Skin deaktivierbar ist. Mit WindowBlinds kann ich eigene Styles herunterladen (z.B. bei customize.org) und mein Windows (+Programme) so aussehen lassen wie ich das will. Was ich nicht ertrage, ist vorgeschriebene Skins benutzen zu müssen.

    Für die E-Mail-Verwaltung benutze ich übrigens Opera. Sehr komfortabel. Probiert es aus.

  • Meine E-Mails verwalte ich persönlich nur noch über eine selbstgeschriebene Webmail-Oberfläche. Unnütze Funktionen oder metallene Programmoberflächen sind mir mittlerweile einfach nur noch zuwider und lenken nur vom Wesentlichen ab.

  • Microsoft Office 2007: FrontPage ist nicht mehr dabei und Outlook fehlt vielleicht auch

    Nun ist es offiziell: Die nächste Generation der Büro-Programme von Microsoft wird „Office 2007“ heißen und soll Ende 2006 auf den Markt kommen. Nicht mehr im Paket dabei ist das von den Anwendern weitgehend verschmähte Webdesign-Programm FrontPag…

  • Ich glaube nicht, dass man jetzt schon beurteilen kann, ob es hässlich wird – immerhin ist das nur Beta-Grafik/Design, die finale Version wird ja anders aussehen, wie ich gehört habe (Link siehe unten).

    Und vom Prinzip her finde ich, hört sich die Bedienung von Office 12 interessant an, zumindest den Infos nach, die man bei Jensen Harris (Lead Manager Office UI Team) lesen kann. Das scheint eine sehr sehr radikale Änderung mit einigen nützlichen Features zu sein, von denen sich vielleicht sogar Apple ’ne Scheibe abschneiden kann.

    Wissen tut man’s allerdings natürlich erst, wenn’s fertig ist ;)

    Aber beim IE muss ich völlig recht geben, das ich echt übelst, was die sich dabei wohl gedacht haben…

  • Dein Link zu spreeblick hat am Ende einmal Quotes zuviel. Oder halt url-encoded %22.

    Zum Thema – warten wir mal das finale Design ab – dann bleibt ja noch genug Zeit zum lästern!

  • Link gefixt, Danke!

    Natürlich zeigt der Screenshot „Work in Progress“, natürlich sind die meisten Buttons dem HTML Formatierungseditor zugeschlagen (also zumeist nicht zu sehen), dennoch wird man, nachdem man das Design des neuen IE 7 gesehen hat, das Gefühl nicht los, das bei Microsoft gerade einiges in eine falsche, wenig hübsche und vor allem nicht gerade assoziative zu bedienende Richtung läuft.

    Wir werden sehen, wie die finalen Produkte aussehen…

  • Mal ehrlich: Wer braucht noch Outlook oder Office? Mit Thunderbird, Sunbird, Firefox und Open Office lassen sich 95% aller Funktionalitäten kostenlos(!) abdecken! Man muss nur den Willen zur Umstellung haben.

    Von mir aus kann Outlook so hässlich oder schön werden wie es will – ich benutze es seit ein paar Jahren nicht mehr und werde es auch künftig nicht nutzen.

  • Microsoft Office 2007: FrontPage ist nicht mehr dabei und Outlook fehlt vielleicht auch

    Nun ist es offiziell: Die nächste Generation der Büro-Programme von Microsoft wird "Office 2007" heißen und soll Anfang 2007 auf den Markt kommen. Nicht mehr im Paket dabei ist das von den Anwendern weitgehend verschmähte Webdesign-Progr…

Oliver Wagner von Oliver Wagner

Instagram