Technorati zeigt persönliche Favoriten (und wird immer besser)

T

In den letzten Monaten hat Technorati viele kleine Schritte gemacht und die angebotenen Funktionen immer weiter optimiert. Seit einigen Tagen gibt es nun aber einen großen Schritt zu sehen – persönliche Favoriten.

So kann man (einen Technorati Account vorausgesetzt) seine favorisierten Blogs zusammenstellen. Entweder durch Eingabe der URL, durch Klicken auf ein kleines Symbol neben den in Technorati angezeigten Links, oder über einen externen Verweis, wie diesen hier:

agenturblog zu Deinen Technorati Favoriten hinzufügen.

Hat mein seine Lieblingsblogs einmal beisammen, wird Technorati zu einer Art Feedreader, den man sieht die letzten Einträge der eigenen Blogs, dabei wird (sofern vorhanden) immer das Bild des Autors angezeigt. Ein deutlicher Schritt in Richtung Personalisierung und Community, zeigt man anderen Usern so doch auch, was man gerne liest. Über einen RSS Feed können diese Daten gesammelt abonniert oder syndiziert werden. Aus den 100 am häufigsten als Favoriten hinzugefügten Blogs erstellt Technorati eine Top 100 Liste, paralle dazu gibt es natürlich weiterhin die Top 100 Liste nach Anzahl externer Links, eine rein deutschsprachige Version dieser Daten findet sich in den Blogcharts.

Allerdings wird hier allen Longtails zum Trotz auch ganz schnell wieder das gewohnte Bild eintreten und die amerikanischen A-Blogs werden diese Listen dominieren… Noch schlägt sich Robert auf Platz 65 recht gut.

4 Kommentare

  • Technorati: Links vs. Favoriten

    Ein klasser Hinweis vom Webmaster-Blog, welcher mir vielleicht sonst leicht untergegangen wäre. Seit kurzem bietet Technorati eine Top-100 Liste an, welche nicht nur wie bisher die meist verlinktesten Blogs anzeigt, sondern jene, welche dementsp…

  • Das ist eigentlich sehr komfortable, aber ich Frage mich warum man auf den Browser-integrieten Feed-REader verzichten sollte? Jeder Blog verfügt über einen dynamisches Lesezeichen und läßt sich mit nur einem Klick zum Feed hinzufügen. Aber gut Oliver, durch diesen Beitrag stehst du jetzt auch in meinen Favouriten bei Technorati ;-)
    Aber ich glaube ich bleibe bei Sage…

Oliver Wagner von Oliver Wagner

Instagram