del.icio.us führt private Bookmarks ein

d

Wie Joshua Schachter jetzt im del.icio.us Blog schrieb, führte der Bookmarking Dienst gestern die vielfach gewünschte Option ein, bestimmte Links als „privat“ zu markieren. Der Zugang zu dieser neuen Funktion ist noch etwas versteckt: im Bereich „Settings | Experimental“ muss „allow private saving of bookmarks?“ zunächst aktiviert werden.

Im Prinzip keine große Sache, regelmäßige Leser werden meine Begeisterung für del.icio.us kennen und vermutlich teilen. Spannend finde ich dabei allerdings, dass wir uns im Rahmen der Konzeption von Lycos iQ auch intensiv mit der Frage nach Zugriffsbeschränkungen auf Links befasst haben. Bei iQ ist der Weg dreistufig, Links können entweder öffentlich abgelegt werden (default) oder privat, also nur für den User selbst sichtbar sein, oder aber nur innerhalb des eigenen Netzwerks. Gerade die letzte Option schien uns sehr wichtig als Ergänzung. So kann man Links zwar vor der Allgemeinheit verbergen, seinen Freunden aber direkt zugänglich machen.

Ein Kommentar

Instagram