Der neue Webdesigner´s Calendar

D

webdesigncalendar.png

Heute erreichte mich ein Rezensionsexemplar der 2007er Ausgabe des Kalenders für den Webdesigner.

Neben den für einen Kalender unabdingbaren, in diesem Falle in eine sieben Tage Sicht unterteilte Datumsansicht gibt es 26 Interviews und Praxisberichte aus und rund um die Branche. So hält Martin Röll beispielsweise ein Plädoyer für schönere Blogs.

Der von Frank Feldmann und Thomas Filip herrausgegebene Timer macht optisch insgesamt einen ganz guten Eindruck, für die Organisiation meiner täglichen Arbeit würde ich mir allerdings eine etwas zurückhaltender gestaltete Ansicht der Kalendarien wünschen.

Warum es nur einen monatlichen Surftipp gibt, der dazu noch auf allen 4 Wochenansichten wiederholt wird und nicht mindestens wöchentliche oder sogar tägliche Bookmarks bleibt mir verborgen, an zu wenig interessanten URLs für den Designer kann es nicht liegen….


Hier könnt Ihr Euer Exemplar bestellen (15.99 EUR).

8 Kommentare

  • hi oliver, danke für das feedback! die surftipps haben wir absichtlich kurz gehalten. die zielgruppe kennt doch grundsätzlich ihre bookmarks. ;) neben dem kalendarium sollten insbesondere die artikel und interviews für webdesigners mehrwert sorgen. diese übrigens angereichert mit reichlich links! p.s. du musst dir den aufruf von martin röll übrigens nicht zu eigen machen: sehr schönes blog!

  • Ich denke ein Kalender für (Web)Designer sollte vor allem eines auf den ersten Blick zeigen:
    tolles, modernes Design, welches die Kalenderfunktionalität unterstützt.
    Mehr-Wert braucht doch keiner, gerade weil ja darüber wohl kaum neue Links etc. entdeckt werden. Lieber ein Blog dazu, auf dem jeden Tag eine sehenswerte Seite vorgestellt wird.

  • Keine so schlechte Idee!
    Schaut aber für mich eher nach einem Grafiker Calendar aus :)

    regards
    Art2Digital Solutions

  • Website Templates and Web Design, Graphic Layouts…

    Sorry, it just sounds like a crazy idea for me :)…

Oliver Wagner von Oliver Wagner

Instagram