Willkommen.

W

imac

Nachdem der Windows Rechner der Gattin in den letzten Wochen immer wieder Ärger gemacht hat, haben wir Ende letzter Woche kurzfristig für adäquaten Ersatz gesorgt. Heute wurde dieser in Form eines 20″ iMac geliefert.

Somit sind wir sowohl im privaten Haushalt als auch in der Agentur rechtzeitig zum Start von Windows Vista komplett umgestiegen…

8 Kommentare

  • Nein, das ist natürlich Blödsinn. Da müssen schon echte und schwerwiegende Gründe vorliegen: voller Aschenbecher, leerer Wischwassertank – sowas eben…

  • Ja, mein Schatz ist auch vor einem Jahr privat von Windows (15 bis 20 Jahre Erfahrung) auf Mac umgestiegen und ist seither begeistert.
    Wie sagte doch ein Landsmann von mir: Hasta la vista, baby!
    ;-)

  • Einfach schön die Dinger :-) Ich beabsichtige auch einen 20″ iMac zu kaufen. Kannst du mir sagen, in welcher Konfiguration du ihn gekauft hast (CPU/HD/RAM) ? Gruss Aaron

  • Klar, im Prinzip aber die Standardkonfiguration:

    2.16GHz Intel Core 2 Duo Prozessor
    1 GB Arbeitsspeicher (2x 512 MB SO-DIMM)
    250 GB Serial ATA-Festplatte
    8x SuperDrive Laufwerk

    Zusätzlich habe ich 1 GB Arbeitsspeicher nebst Einbau bestellt, das hat Cyberport aber einfach so dazugelegt. Ich habe noch nicht nachgesehen, was verbaut ist. Wenn das aber tatsächlich die 2 x 512 MB sind und der iMac wie ich glaube nur zwei Slots hat, dann müssen wir da wohl nochmal drüber sprechen… Ausserdem war auf der Tastatur die ALT-Tase mit einem Filzstift angekreuzt. Warum? Keine Ahnung :-)

  • Du willst ja nicht sagen, dass du deine ALT-Taste normalerweise nicht ankreuzt ;-)

    Tönt aber gut; ist ungefähr auch die Konfiguration, welche ich bestellen würde (auch mit 2GB RAM).

  • […] Während andere sich noch in MacBook-Kauf-Ankündigungen ergehen bin ich – wie wiederum andere – zum Launch von Vista auf einen Mac umgestiegen. MacBookPro 15″, 2 GB RAM, 120 GB HDD um genau zu sein. Den Ausschlag hat der “Buy one Betriebssystem, get the other one too”-Faktor gegeben. Und weil doch alles irgendwie aussieht, als sei es mit ein bischen mehr Liebe gemacht. […]

Instagram