Icio.de Update

I

Gestern Abend habe ich mich etwas über eine merkwürdige Anzeige von icio.de in meinem Blog echauffiert. Im Prinzip zurecht, wurde als Titel der Google Anzeige Del.Icio.Us verwand – aus meinen Augen ein durchaus irreführender Text.

Heute habe ich mich dazu mit dem neuen Inhaber des Projektes Thorsten Olscha, dem Geschäftsführer von rankingCheck ausgetauscht. Nachdem mit Thorsten versichern konnte, dass es sich bei dem Bezug zu del.icio.us um einen Fehler handelt und dieser geändert wird, habe ich icio.de wieder aus der Blacklist entfernt.

Natürlich habe ich die Gelegenheit genutzt und ein paar Fragen rund um die Übernahme der Plattform gestellt:

agenturblog: Was war für rankingCHECK der Auslöser icio.de zu übernehmen – was sind Ihre Ziele mit der Seite? Darf man über die Summe sprechen, die Sie für das Produkt bezahlt haben?
Über die Summe darf man leider nicht sprechen:-) Die Motivation war eigentlich vor allem der Spieltrieb des Geschäftsführers. Wir planen außerdem noch ein weiteres ähnliches Portal und möchten Informationen sammeln darüber, wie eine solche Community funktioniert. Besonders was man verbesser, ändern kann etc.


agenturblog: Können Sie uns etwas zu den Daten von icio.de verraten? Anzahl aktiver User, Anzahl Bookmarks, Anzahl gelisteter Sites?
Gut 1.000 aktive Mitglieder. Etwas über 100.000 Bookmarks

agenturblog: Ist eine Weiterentwicklung des Dienstes geplant? Gibt es dazu schon spruchreife Ideen?
Es soll vor allem redaktionell geouscht werde, Das heisst Spam raus Inhalte rein und dann die üblichen Schnittstellen in technisch guter Form anbieten. Es soll aber vor allem in dieser Form bestehen bleiben, als sehr einfaches Portal. In Kürze wird es aber vor allem einen optischen Relaunch geben. Das Logo, dass seit heute online ist, gibt davon schon einen Vorgeschmack. Ich hoffe, es gefällt:-)

agenturblog: Gibt es Funktionen oder Teilbereiche von Icio.de die Sie gegenüber den bekannten Marktbegleitern, also del.icio.us, Mister-Wong oder Lycos iQ besonders herausstellen würden?
Wir haben keinen wirklichen Benefit gegenüber unseren Mitbewerbern. Wir glauben aber, dass Sozial Bookmark Portale einfach zu bedienen sein sollten. Viele der genannten Portalen sind doch mit Funktionen überfrachtet, die „normale“ User durchaus überfordern. Wir wollen Icio ganz einfach gestalten.

agenturblog: Wie beurteilen Sie aus Ihrer Kompetenz im Bereich SEO die Relevanz von Social Bookmarking / Social Search Produkten? Wird SMM und SMO in diesem Themenkomplex immer wichtiger?
SEO ist schon ein wichtiges Thema. Obwohl wir da sehr viel Know-How haben, nutzen wir es für Icio gar nicht, da icio sich über seine Nutzer tragen soll. Der folgende Satz klingt arrogant, ist aber so nicht gemeint. Sollte es in Zukunft ein wirklich gutes Sozial-Bookmark-Portal geben, und ich meine jetzt mal nicht Icio, dann bin ich sicher, dass es das Potential hat, Google
abzulösen. Insofern sollte man nicht versuchen den Traffic von Google „abzubekommen“, sondern in selbstständig zu erzeugen.

Ich Danke für das Gespräch – und ja, das neue Logo ist tatsächlich deutlich besser!

2 Kommentare

  • ich würde jeden werber für diesen Satz
    Wir haben keinen wirklichen Benefit gegenüber unseren Mitbewerbern.
    umgehend „anrufen“… *schüttel*

  • […] Nachdem ich bereits vor zwei Wochen über die Übernahme von icio.de durch RankingCheck berichtet habe und man im Agenturblog schon auf das neue Logo gestossen ist, möchte ich heute noch ein paar Ideen loswerden, wie man Icio besser machen könnte. Vor allem soll es dabei auch um die Spam-Begrenzung gehen. […]

Oliver Wagner von Oliver Wagner

Instagram