Rocky Balboa

R

rocky_balboa_0.jpg

Dreissig Jahre nach dem Debut kehrt Rocky am morgigen Donnerstag wieder auf deutsche Leinwände zurück. Und es ist, als wäre nichts gewesen in der Zwischenzeit. Die schlechteren Teile zwischen eins und sechs sind vergessen, wie weggeblasen.

Es gibt Filme, von denen weiß man in den ersten Sekunden, das sie einen gepackt haben. Die ersten Szenen von Rocky führten mich sofort zurück in meine Kindheit. Die Liebesgeschichte zwischen Rocky und Adrian damals. Die Liebesgeschichte heute. Der Stuhl auf dem Baum am Grab von Adrian.. Die Musik: Die großen Stücke aus den vielen Jahren Rocky – da sind sie wieder!

rocky_balboa_1.jpg

Und auch der weitere Verlauf des Filmes enttäuscht nicht. Rocky ist angekommen. Im Jahre 2006 – und wieder da wo er am Anfang war, in unseren Herzen.

Wenngleich ich jedem diesem Film empfehlen kann, möchte ich dennoch dringend für die englische Originalvariante plädieren, die bislang gehörten Ausschnitte aus der deutschen Synchronisation finde ich weniger gelungen.

In diesem Sinne: Its not about how hard you can hit – it’s about how hard you can get hit and keep moving forward!

6 Kommentare

  • Großartiger Beitrag. Das war genau der letzte Schubser, den ich brauchte,um das Kino fürs Wochenende zu buchen.

    Ganz nach meinem Herzen.

  • […] Der neue Rocky Streifen hat es wirklich in sich! Mittlerweile konnte ich mir selbst ein Bild machen und bin absolut begeistert von Sylvester Stallones Leistung! Auch seine Interviews haben mich überrascht. Wie er selber seine Rocky und Rambo Filme reflektiert lässt ein ganz anderes Bild von dem boxenden Schwergewicht erahnen. […]

  • […] ist ein anderes Gefühl. Bei Rocky Balboa dauerte es nur wenige Sekunden und man war wieder zurück in der Vergangenheit – und wollte […]

  • […] ist ein anderes Gefühl. Bei Rocky Balboa dauerte es nur wenige Sekunden und man war wieder zurück in der Vergangenheit – und wollte dieser […]

Instagram