Bugatti Veyron – 407 km/h

B

Mit knapp über 1.000 PS ist der Veyron das schnellste Serienfahrzeug der Welt. In diesem Top Gear Video wird die maximale Geschwindigkeit von 253 MpH – oder auch 407 km/h – ausgereizt. Eigentlich war die Idee, den Veyron gegen einen Formel 1 Boliden antreten zu lassen. Allerdings erreichen diese nicht annähernd diesen Top Speed. Gut 150 km/h schneller als mein Auto – dabei hielt ich das eigentlich bis dato scho für ganz fix…


22 Kommentare

  • Formel 1 macht auf Monza im Rennsetup eine Spitzengeschwindigkeit von 368 Km/h (aktueller Rekord). Wenn man die Flügen abmontiert kommt sicher noch etwas anderes dabei heraus. Von „kommt annähernd nicht ran“ würde ich dabei also nicht sprechen.

    Über Google gefunden: http://www.f1-live.com/f1/d...

  • Das sind aber immer noch 50 km/h weniger :-)

    Und was so ein F1 Bolide ohne Heckflügel bei der Geschwindigkeit macht, möchte ich mir gar nicht vorstellen…

    Aber ernsthaft: Würde man sich die Mühe machen, ein gänzlich anderes Setup dafür zu entwickeln, die Gänge anders auszulegen etc, wäre das evtl. möglich. Obwohl natürlich fast 400 PS weniger vorhanden sind…

  • Hinzu kommt: Die Formel 1 kastriert sich jedes Jahr selbst, weil die Aerodynamik immer effizienter wird, die Fahrzeuge für viele F1-Stecken zu schnell. Ich möchte mir nicht vorstellen, was ein F1-Renner ohne F1-Reglement im Stande wäre zu leisten.
    Dennoch, und das sollte gesagt sein: Schönes Video.

  • Hm… Ich mag und fahre zwar auch Sportwagen und bin eh ein Fan des Volkwagen Konzerns, doch frage ich mich manchmal, was das soll. Hierzulande schafft man nicht mal 200km/h ohne andere in Lebensgefahr zu bringen. Vom CO²-Ausstoß und Verbrauch mal ganz zu schweigen. Besser würde ich es finden, wenn die es mal schaffen würden beides zu halbieren bei gleichbleibender Leistung.

  • […] Kunst Bugatti Veyron – 407 km/h Windows Vista installieren Mit 100 in die […]

  • […] Oliver) Posted by Bjoern Filed in […]

  • […] Bugatti Veyron – 407 km/h : agenturblog.de … Männer … (tags: auto) […]

  • Zu der Frage mit den Reifen, hier die Antwort:

    +++ Bereift ist der Bugatti mit sogenannten PAX-Reifen, deren innenliegender Kunststoffring die unverzichtbaren Notlaufeigenschaften garantiert. Die Dimension der Michelin-Gummis liest sich wie eine Kreditkartennummer: 365 710 ZR 540 A. Ins Auto-Deutsch übersetzt: 265/35 R 20 vorn und 365/25 R 21 hinten.+++

    Best regards MC

  • […] anderen Blogs wurde auch schon über den Veyron berichtet: Bugatti Veyron 407kmh Infos und Fotos habe ich u.a. hier gefunden: Bugatti […]

  • Also das (nennt man das noch Auto?)..ähhh Ding.. mal jetzt mal außen vor gelassen… dieses Video ist ja unbeschreiblich schlecht… man sieht Wälder, Steinlandschaften, Regen, und einen langhaarigen Hansel, der rumquatscht et cetera nur das Autoding, dass sieht man kaum…und schon gar nicht näher …tzä

    hab aber nur bis zur Hälfte geguckt… mehr ging einfach nicht…

  • Ich hab diesesn Wagen bisher noch nie in freier Wildbahn gesehn und das wird wohl leider so schnell auch nicht passieren angesichts des Preises!

  • Leider hat Michael überhaupt keine Ahnung was Autos angeht und noch weniger was es bedeutet einen richtigen Beitrag über so ein Gefährt zu machen.HInzu kommt, dass du anscheindend nicht mal zu wissen scheinst, wo dieser Hansel arbeitet und das ER den Veyron fährt, also überdenke nochmal deine Sätze !

    Desweiteren beginnt der wirkliche test erst ab der hälfte, also wenn du dir das schon nicht ganz anguckst, solltest du deine Griffel von der Tastatur lassen.

    Der Veyron ist schlichtweg der Beweis für deutsche Manufaktur und Spiegelt die alten Tugenden deutscher Arbeit wieder – It’s a Masterpiece !

    soweit…TOP GEAR 4 EVER !

  • bugatti veyron…
    der ist auch ca. 150 km schneller als mein Auto (225 PS) … 1001 ps.. kamm man dazu was sagen???

Instagram