Twitter, anyone?

T

Dann einfach mal hier vorbeiklicken.

twitterrific_icon.png

9 Kommentare

  • Nur kurz am Rande: Da ist ein kleiner Bug in den Daten zu den Blogeinträgen:

    „Verfasst am Samstag, den 10. März 2007 um 22:58 Uhr, und mit den Tags apps, blogging, twitter , bislang 65 mal gelesen gelesen.“

    1x gelesen raus, und alles ist wieder gut ;)

    mfg Frank

  • […] Wobei das dem ambitionierten Blogleser sicherlich nicht ganz fremd sein wird, schließlich werden schon Vokabeln wie “Hype” oder “Next Big Thing” auf die Tastatur gelegt. Wird gerade sehr akut durchgereicht und _ausnahmsweise_ hänge ich mich da mal dran. Ansich schreibe ich darüber, weil twitter mich wirklich geflashed hat und mich eure Meinung interessiert. Drauf gebracht hat mich Bumi am Donnerstag auf der pl0gbar. Aber fangen wir vorne an: […]

  • […] Nachdem ich bei Robert und Oliver davon gelesen hab dachte ich mir dass da vielleicht doch etwas dahinter sein könnte. Worum gehts? Auf twittr hinterlassen User Nachrichten darüber, was sie gerade tun. Diese Nachrichten dürfen nicht länger als 140 Zeichen sein und lassen sich entweder auf twittr – Kontakte (Friends) beschränken oder völlig frei zugänglich machen. Wählt man díe zweite Option, so scheint man in einer Zeitleiste auf in der chronologisch alle Beiträge aller User erscheinen. Eigentlich ganz einfach, oder? Jedenfalls scheint das Konzept in den USA bereits ziemlich eingeschlagen zu haben, denn Google hat einige twittr – User bereits in die Google News integriert. […]

  • Naja aber bisher ist die Rede nur von Twitter und ich will sehen wer beide Dienste gleichzeitig „verkraftet“ ;-)

  • […] eigentlich interessieren ob Martin gerade in der Nase bohrt, Manuela den Fußboden im Flur schrubbt, Oliver auf dem Klo sitzt, Milos sich die Fußnägel stutzt, Markus sich noch einen genehmigt, Steffen ein […]

Instagram