Aus del.ico.us wird delicious.com

Und die Änderung des Namens ist nicht der einzige radikale Schritt – ein neues Design, ein vollständig neue Codebasis und viele neue Features ergänzen den kommenden Relaunch:

Delicious

Zurzeit wird die neue Version erst einer kleinen Gruppe von Nutzern zugänglich gemacht – hat man nicht das Glück zu den Ausgewählten zu gehören, die den Link in ihrem del.icio.us/for Bereich zu finden, kann man sich hier um einen Zugang bemühen.

Schaut man sich einige weitere der Screenshots an, die Michael Arrington heute früh veröffentlicht hat, sieht man, wohin die Reise in etwa geht: Weg von einem Tool für Nerds, Geeks, Early Adoptors und Techies, hin zu einem leichteren, etwas mehr massenkompatiblem Produkt. Wobei man bei 3 Millionen registriertetn Nutzern und über 100 Millionen verwalteter Bookmarks sicher nicht mehr von einem Nischenphänomen sprechen kann.

Für Yahoo sicherlich ein Stoff längerer Diskussionen und strategischer Entscheidungen, gilt es doch gleichzeitig auch eine visuelle Abgrenzung zu Yahoo Bookmarks zu schaffen – dem zweiten Bookmarking Service aus Sunnyvale.

Delicious

Die Ansicht auf die eigenen Bookmarks ist durchaus gut gelöst, recht übersichtlich und gut strukturiert. Einige neue Features rund um die Verwaltung von Tags machen dem zukünftigen delicious.com Nutzer das Leben wohl etwas leichter.

Mit dem Wechsel auf die neue Domain zeigt Yahoo gleichzeitig auch, dass es nun an der Zeit ist, mehr User zu gewinnen, nun auch die, denen der Name bislang zu kryptisch war. Joshua Schachter selbst beschreicbt die Motivation für den Wechsel auf die neue Domain wie folgt:

I decided to move to delicious.com because del.icio.us was just too hard for lots of people to get their heads around. A large chunk of folks don’t even know how to pronounce it…

Natürlich wird es in der aktiven Community viele Diskussionen zu diesen Veränderungen geben, dies ist aber wohl das übliche Verhalten, wenn heiß geliebte oder zumindest viel genutzte Tools eine drastische Änderung erfahren. Noch ist es nicht sicher, dass dies wirklich die finale Version ist, konstruktives Feedback der ersten Tester wird derzeit gesammelt – und vielleicht die Richtung noch etwas verändern.

Delicious

Den Aufbau eines Links finde ich sehr gelungen und im Gegensatz zu zahlreichen anderen Diensten auf dem Markt (einschließlich derer, bei denen ich auch die Finger im Spiel hatte) recht übersichtlich

Delicious

Hier im direkten Vergleich die Darstellungen einiger anderen Bookmarking Services:

bookmarks.jpg

Von oben nach unten: das aktuelle del.icio.us, Lycos iQ Bookmarks, Mister-Wong, Oneview und Feeed.de.

Kommentare (6)

  1. Pingback: EA PLAY » Ein Kessel Buntes #12

  2. Danker für die einsicht in Yahoo Bookmarks!

    muss mich wohl noch mal bei Yahoo anmelden.

    grüß Vitali

  3. Pingback: Del.icio.us wird zu Delicious.com » Bloglike - WEB 2.0, SEO & Webdesign

  4. „Wobei man bei 3 Millionen registriertetn Nutzern und über 100 Millionen verwalteter Bookmarks sicher nicht mehr von einem Nischenphänomen sprechen kann.“

    Im März waren es doch noch 2 Millionen. Woher kommen denn die Zahlen?

  5. Für mich ist delicios noch immer die Nummer 1. Ich habe dort bereits über 600 Bookmarks gespeichert. Tendenz täglich steigend.

Kommentare sind geschlossen.