Die ersten Tage mit dem iPhone

D

Seit ein paar Tagen und vielen Irrungen und Wirrungen bin ich nun endlich auch was die mobile Telefonie angeht auf Apple Hardware umgestiegen. Fast zumindest, dazu aber später.

Eigentlich war mir vom ersten Tag der iPhone Vorstellung durch Apple klar, dass ich natürlich auch an diesem Device aus Cuppertino nicht ernsthaft vorbeigehen kann. Insgesamt zwei Versuche habe ich unternommen via eBay ein Gerät aus den USA zu kaufen. Beidemal wurde aber nicht geliefert und mit viel Mühe habe ich mein Geld jeweils über PayPal zurück erhalten. Zwischenzeitlich kündigte T-Mobile entsprechend adaptierte deutsche Verträge an. Allerdings stand für mich direkt fest, dass ich mich keinesfalls in den Kundenkreis des Ex-Monopolisten aufnehmen lassen wollte. Immerhin habe ich dies seit Jahren aus gutem Grund und insgesamt erfolgreich vermieden.

iphone2.JPG

Erschwerend kommt hinzu, dass mein bestehender Vodafone Vertrag auch noch über ein Jahr lang zu erfüllen ist. Ein zwischenzeitlicher Versuche, mir durch bekannte in den USA ein Gerät schicken zu lassen schlug leider ebenfalls fehl. Das vierte aber schlussendlich erfolgreiche Unterfangen an ein US Gerät zu gelangen glückte dann vor wenigen Tagen, als Jörn mir dankenswerte Weise ein iPhone vom Christmas-Shopping aus New York mitbrachte. Durch die Wetterprobleme in Heathrow lies das Gepäck zwar etwas länger als geplant auf sich warten – aber letztlich wurde alles gut:

iphone1.JPG

Bis auf eine kleine Sache. Entgegen meines bisherigen Kenntnisstandes lassen sich iPhones die mit der aktuellen Betriebssystemversion 1.1.2 verkauft werden zwar ohne bestehenden Vertrag mit einem autorisierten Provider aktivieren und jailbreaken, allerdings nicht unlocken, mit anderen Worten: Man kann nicht telefonieren. Natürlich gibt es auch für die Umgehung dieser Klippe entsprechende Möglichkeiten, allerdings ist der Aufwand nicht ganz unerheblich und mit der Anschaffung einer (derzeit nur schwer lieferbaren) TurboSIM-Karte verbunden. Diese ist aber ebenfalls bestellt und auf dem Postwege zu mir. In den kommenden Tagen werde ich das Thema aktivieren/jailbreaken/unlocken noch etwas genauer beleuchten und meine Eindrücke mit dem neuen Gerät etwas differentierter ausführen – das Warten, so sagt mir mein Gefühl aber jetzt bereits ganz sicher, das hat sich gelohnt.

12 Kommentare

  • […] Here’s another interesting post I read today by augenmerk! Agenturblog […]

  • Hast du’s gut. Mich hat man mehrmals in den Staaten abgewiesen, als ich für meinen Chef ein iPhone mitbringen sollte – nix da, nur mit Vertrag, hieß es.

  • hej,
    super dass du ein wenig in die details gehst. hatte noch überlegt mir eins schicken zu lassen, aber der zoll scheint wohl gut die pakete zu schicken. leider erwähnst du nicht warum es bei dir nicht geklappt hat. würde evtl rüber fliegen, jedoch sind bei ebay einige geräte zukaufen welche noch locked sind, somit auch günstiger zu haben sind. ein paar details zu deinem aktuellen wissensstand währen nicht schlecht ,D bzgl firmware etc. freue mich aber auf neue posts und evtln kommentaren hierzu. beste gruesse

  • Na hättest Du mal was gesagt.
    Die Sister meines Kollegen ackert doch bei Apple in Austin/Texas. 250USD ist derzeit der Kurs.

  • Frohes Neues, Oliver. Ich habe jetzt den „kleinen Bruder“, den Touch zuhause und eine Menge Freude daran. Insofern ist das Iphone ein Stück näher gerückt. Aber das Beste war, dass ich meine Frau heute in den Apple-Store bekommen habe und wir fast mit einem IMac herausgegangen wären. Sie war noch begeisterter als ich ;-)

  • Macht das Teil wirklich soviel Spaß bzw. ist es die ganze Mühe (und auch das ganze Geld) tatsächlich wert?

  • […] ich nun seit einigen Tagen endlich in den Besitz eines US-iPhones gelangt bin, möchte ich meine ersten Schritte und Erfahrungen […]

  • Hallo,

    bin ab heute auch in der Apple welt des telefonierens angekommen. Habe durche eine Vertragsverlängerung einIPhone bekommen und mit hilfe de Programms auch unlocked es funkt. Ich kann allso telefonieren und was noch bin bei o2 hat jemand Erfahrung ?? was noch alles geht oder was man einstellenmußoder sollte ???

    Dank schon mal im voraus

  • iPhone vs iPhone 3G - Von Oliver Wagner - iPhone, Netz, T-Mobile, Seit, Fall, Vodafone, Grundgebühr, Gerät, Detail, Generationen, Beobachtungen, Unterschiede - agenturblog.de sagt:

    […] Dezember 2007 nutze ich ein iPhone der ersten Generation (2G). Genau genommen ein aus den USA importiertes […]

Oliver Wagner von Oliver Wagner

Instagram