iPhone mit TurboSim unlocken: Eine Anleitung

i

Nachdem ich nun seit einigen Tagen endlich in den Besitz eines US-iPhones gelangt bin, möchte ich meine ersten Schritte und Erfahrungen Hinsichtlich der „Anpassung“ und „Erweiterung“ der Software und Hardware mit Euch teilen. Natürlich gibt es an vielen Stellen im Netz Anleitungen und Tipps. Mitunter variieren die Notizen dazu in wichtigen Details, deswegen mag es dem ein oder anderen eine Hilfe sein, nachzulesen, was bei mir funktioniert hat (* dies kann sich bis zur Einführung der neuen Firmware 1.1.3 zur MacExpo aber bereits wieder geändert haben, dazu später mehr).

Im Prinzip ist das von mir angewendete Verfahren auch kein klassisches Unlocken, durch den Einbau der TurboSim Karte funktioniert das Telefon nun zwar mit beliebigen Anbietern – ganz genau betrachtet ist es aber eigentlich nach wie vor noch gelockt. Aber genau das bietet womöglich auch eine Reihe von Vorteilen…

Einführend zunächst ein paar grundsätzliche Informationen:
Mit wenigen Ausnahmen sind alle im Handel befindlichen iPhones an die Nutzung mit einem fest voreingestellten Carrier gebunden. In den USA ist dies AT&T, in Deutschland T-Mobile, in Frankreich Orange und in UK hat O2 den Zuschlag bekommen. Im Gegensatz zu anderen Herstellern ist es Apple gelungen mit besagten Anbietern Verträge zu schließen die eine fortlaufende Umsatzbeteiligung vorsehen, im Gegenzug wird den jeweiligen Carrieren Exklusivität garantiert. Dementsprechend groß ist das Interesse aller beteiligten Parteien, die gegenseitige Koppelung aufrecht zu erhalten. In Deutschland ist ein vertragsgebundenes iPhone bekanntlich für 399 EUR erhältlich, in den USA für $399 (zzgl. Steuern). Ausnahmen von dieser Koppelung gibt es in Frankreich, hier zwingt der Gesetzgeber Apple bzw. Orange zum zusätzlichen Vertrieb eines für den französichen Markt ohne Simlock versehenen Gerätes. Auch in Deutschland war für wenige Tage, bedingt durch eine einstweilige Verfügung seitens Vodafone, ein simlockfreies iPhone über T-Mobile erhältlich – zum stolzen Preis von 999.- EUR.

imgp4437.JPG

Möchte man ein importiertes iPhone betreiben, gilt es drei unterschiedliche Formen von Sperren zu überwinden. Zur besseren Übersicht und zur überschneidungsfreien Definition der Terminologie sind diese hier wie folgt aufgelistet:

1. Aktivierung
Die aus den USA importierten iPhones sind mit einer AT&T Karte ausgestattet, die beim ersten Verbinden des iPhones mit der eigenen iTunes Installation aktiviert werden muss. Ohne diese Aktivierung ist das iPhone absolut ohne Funktion, lediglich ein Notruf kann abgesetzt werden. Keine weiteren Applikationen können ohne diesen Schritt gestartet werden, nichtmal die iPod Funktionen sind ohne Aktivierung zugänglich.

2. Jailbreak
Bis zum Erscheinen der ersten autorisierten Applikationen von externen Entwicklern hat Apple das iPhone gegen die Installation von fremder Software geschützt. Dies betrifft alle iPhones, gleich in welchem Land und über welchen Carrier sie vertrieben werden.
Erst das sog. Jailbreak ermöglicht das Hinzufügen eines Installer-Programms, mit dessen Hilfe nun zahlreiche Programme in unterschiedlichsten Rubriken sehr komfortabel ergänzt und aktualisiert werden können.

3. Unlocken
Um mit dem iPhone in einem Netz seiner Wahl telefonieren zu können muss der sog. Simlock entfernt werden. Gelingt dies über eine Softwaärelösung spricht man von Unlocken.
Verantwortlich für die Autorisierung aller kabellosen Datenströme ist der Baseband Chip. Es handelt sich hierbei um eine Komponente von Infineon. In der urspünglich ausgelieferten Version 3.9 war es möglich neue Daten ohne (oder Daten mit fehlerhafter digitaler Signatur) in diesen Chip zu schreiben. Mit der seit etwa Ende November ausgelieferten Version 4.x ist dies nicht mehr möglich. Auch durch ein Ändern der Betriebssystem Version auf dem iPhone wird keine Änderung an dem Baseband Bootloader durchgeführt, ein Downgrade auf eine ältere Version ist nicht möglich, lediglich Software mit neuerer Revisionsnummer kann zum Überschreiben verwendet werden.

Der Stand der Dinge:
Als eine der besten und aktuellsten Quellen hat sich für mich das iPhone Status Document erwiesen. Abseits von vielen Gerüchten und ungeprüften Informationen findet man hier eine gute Übersicht über die derzeit bestätigten Möglichkeiten, welche Hacks mit welchen Versionsnummern funktionieren – und welche nicht.

Dabei bereitet insbesondere die momentan verkaufte Version 1.1.2 OOB (Out of Box, dies besagt, dass die entsprechende Firmware bereits beim Verkauf installiert war und nicht als Update aufgespielt wurde) die größten Probleme. Zwar kann das Gerät aktiviert und gejailbreaked werden, ein Unlock ist aber nicht möglich. Dafür sorgt der oben bereits angesprochene sichere Bootloader des Baseband Chips. Es wird aber derzeit davon ausgegangen, dass sich mit Erscheinen der neuen Firmware zur MacWorld Expo 2008 im Januar ein neues Fenster öffnet. Denn dann wird es auch eine neue Software für den Bootloader geben. Somit wird es erstmals möglich, diesen wieder zu überschreiben und das natürlich am besten mit einer modifizierten/gehackten Version der Firmware – so diese erhältlich ist. Noch gehört dies aber zu den zahlreichen Spekulationen, deswegen habe ich mich für einen anderen Weg entschieden.

imgp4444.JPG

iPhone und TurboSim – der Königsweg zum Unlocken
Am hilfreichsten waren für meine Zwecke eine Anleitung nebst zahlreichen Ergänzungen und Korrekturen im Forum der MacTechNews, beim iPhone Forum sowie zahlreiche Artikel bei Hackint0sh.

Ich bin exakt wie auf den eben erwähnten Seiten empfohlen vorgegangen, hier eine Mini-Übersicht der wesentlichen Schritte (jeweils en Detail in den Foren beschrieben):

  • Downgrade auf 1.1.1
  • Jailbreaken
  • Apps zum Hacken installieren (OctoPrep, BSD Subsystem, CommunitySources, openSSH)
  • per FTP Applesaft auf das iPhone kopieren
  • SIM-Karten zuschneiden
  • per SSH das ComCenter deaktivieren
  • Neu starten
  • Die TurboSim beschreiben
  • Vodafone Karte rein
  • Neu starten
  • Upgrade auf 1.1.2
  • Jailbreaken

Dieser Ablauf hat bei mir ohne Probleme zum Ziel geführt. Allerdings habe ich an zwei Stellen wichtige Fehler gemacht, glücklicherweise blieben diese ohne Folgen. So habe ich meine Vodafone Karte im Eifer des Gefechtes natürlich an der falschen Seite beschnitten – mit etwas Tesafilm lies sich diese aber trotzdem sehr haltbar mit der TurboSim verbinden. Ausserdem habe ich das beschriebene Hin- und Herkopieren der ComCenter Dateien schlichtweg vergessen – war aber wohl nicht so wichtig.

imgp4442.JPG

Das Ergebnis ist nun ein in quasi allen Netzen zu betreibendes iPhone mit der aktuellsten Firmware in deutscher Sprache, sowie der Möglichkeit beliebige Zusatzsoftware zu installieren und sowohl per FTP als auch via SSH alle Dateien des iPhones kopieren/bearbeiten/löschen zu können.

Erste Tests zur Datenübertragung waren ebenfalls erfolgreich – aber noch recht langsam.

38 Kommentare

  • danke! und gratuliere! nur, wo bekommt man zur zeit noch eine turbosim? auf der website steht, dass keine geliefert werden können. :(

  • Sorry, kannst meine vorherige Frage löschen. Eine Recherche bei Apfeltalk ergab, dass NT Sims scheinbar Müll sind. Jetzt gilts nur noch eine TurboSim zu ergattern. :)

  • Mal eine – wahrscheinlich ziemlich dumme – Frage:

    Zahlt man, wenn man das iPhone in Amerika holt, dann auch noch den Vertrag bei AT&T oder wie läuft das?

    PS: Viel Spaß mit dem iPhone

  • […] Here’s another interesting post I read today by agenturblog.de […]

  • @Julian: Danke Dir :-)

    @Daniel: Soweit ich gelesen habe, sollte man von allen anderen Karten die Finger lassen. Bladox hat allerdings derzeit Probleme die ganzen Bestellungen abzuarbeiten – das wiederum lässt den Preis der Karten steigen. Ich habe bei eBay gut 100 EUR für die Karte bezahlen müssen.

    @Frank: Nein. Zwar liegt die AT&T Karte dabei, einen Vertrag geht man aber mit Kauf des iPhones nicht ein. Diesen müsste man als US Bürger im Zuge der Aktivierung online abschließen.

  • Hallo Oliver,

    ich danke Dir für Deinen umfangreichen Bericht zum Thema iPhone. Ich habe genau dasselbe Modell mit 1.1.2 OOB und gehe nun ebenfalls – zwangsläufig – den (teuren) Weg über die TurboSim.

    Bitte hilf mir auf die Sprünge bei zwei Punkten, wo ich mich nicht auskenne:

    * per FTP Applesaft auf das iPhone kopieren
    * per SSH das ComCenter deaktivieren

    Hast Du einen Link-Tipp parat, wo ich das nachlesen kann? Merci!

    Beste Grüße aus Salzburg

  • @Engelbert: Dieses Prozedere habe ich hier nur grob zusammengefasst, den exakten Weg findest Du auf folgender Seite. Bitte beachte, dass es weiter unten in diesem Forum zwei Kommentare von einem Nutzer namens Hansebart gibt. Im zweiten führt er exakt durch den korrigierten Ablauf für das Kopieren und Verwenden der einzelnen Dateien.

    Viel Erfolg

  • @Oliver: Dein Tipp war Gold wert!! Ich habe mich brav durch den Forenthread gekämpft, hatte trotzdem noch ein paar kleinere Hürden zu überwinden, und nach zwei Stunden Arbeit funktioniert es nun endlich! Perfekt!!! Hurra!!!

    Danke vielmals! :-)

  • Danke für die Info bezüglich Vertrag und so… da muss man sagen:
    Das iPhone ist, wenn man es sich in Amerika holt, versteuert und dann hier noch die SIM kauft, eigentlich nichtmal sooo teuer. 400-500 Euro kann man auch schnell für ein anderes Handy (ohne Vertrag) bezahlen.
    Ich bekomm ja immer mehr „Lust“ auf das iPhone, wobei meine Freundin mich wohl hauen würde, wenn ich mir eins kaufen würde… desweiteren wäre es für mich als Schüler doch etwas umständlicher, an ein iPhone aus Ami-Land ranzukommen…
    Nunja.. genug geträumt =)

  • so habe ich das auch gesehen Frank. Dazu kommt dann noch die Freiheit der Netzwahl – auch das ist nicht zu unterschätzen…

  • Heinrich: Ja, es sind alle Funktionen innerhalb des Gerätes verfügbar, allerdings nicht die Visual Voicemail, da dies nur von den Anbietern T-Mobile, AT&T etc mit entsprechenden Verträgen unterstützt wird. EDGE kannst Du nutzen, wenn Dein Carrier es anbietet, sonst surfst Du über das normale GPRS Netz.

  • Ja das iPhone ist einfach toll, leider habe ich nur die deutsche Version,aber es ist trotzdem super!
    Viel Spass dir mit deinem!!

  • Sehr geehrter Herr Wagner,
    Da ich komplett unfähig bin den Jailbreak durchzuführen könnten Sie mir viellecht helfen bzw. jemanden nennen der dies alles durchführt. Seit gestern habe Telekom Iphone (schon mal registriert) sowie eine Next Sim 2 / wie Turbo SIM / muss mit Vodafone Karte funktionieren.
    Gruss Wolfgang Schneider aus Herford

  • @Wolfgang: Schau doch mal bei Jörn – der hat sein iPhone mit der Next Sim ge-unlocked. Läuft ohne Probleme, der Prozess ist wesentlich einfacher als mit der hier beschriebenen TurboSim.

  • HI ich habe mir bei ebay das iphone ersteigert…und zwar diese 1.1.2 oob version aus amerika..!!! ich habe das handy erhalten mit der dieser at&t karte erhalten aber ich kann nur den notruf wählen..wie kann ich es jetzt freischalten lassen..reicht diese turbo sim karte???oder wie soll ich denn bitte itunes installieren wenn ich nur notrufe wählen kann??!!bitte um hilfe von euch oder dir oliver…

  • […] das iPhone gibt, stellt sich natürlich für TurboSim Nutzer die Frage, ob auch ein auf diese Weise ge-unlocktes Gerät ohne Probleme auf die neue Software aktualisiert werden […]

  • hallo oliver,

    vielleicht hast du einen tip. ich habe ein 752 iphone aus den usa. welche software ist drauf und gibt es eine lösung zum unlock?

    danke christian

  • hallo alle zusammen
    ich hätte ma eine frage ? würde das iphone mit einem NextSim auch ge-unlocked sein oder müsste ich dazu irgenwas noch machen um das iphone zu benutzen ? bräuchte ich dazu vll doch TurboSim oder entwas anderes :) kenn mich da nicht so aus bitte um verständnis :P

  • Hallo, ich brauche ganz dringent hilfe. Eine bekannte ist momentan in amerika, es war schon abgemacht das sie mir das iphone mitbringt da man das 3g ja nur mit vertrag bekommt. Sie ging also zum AT&T laden um es zu kaufen doch dann sagten die ihr das man das iphone nicht mehr kaufen könne, nur noch das iphone 3g. stimmt das?? wenn ja wie bekomm ich es anders und wenn nein wo könnte sie noch hingehen um es zu kaufen??

    ich hoffe ihr könnt mir helfen:(

    mfg PatrickH

  • Hi, ich habe folgendes Problemchen!
    Ich habe mir ein iPhone 3G 8GB bei eBay aus den USA gekauft!

    Das Gerät ist am heutigen Tag originalverpackt bei mir angekommen – mir ist natürlich bewusst das es noch gesperrt ist!

    Allerdings kann ich mit PWNAGE 2.0 keine Downgrades etc. machen! Kann mir dabei einer helfen? Ach ja noch etwas: es gehen nur Notrufe und ITunes gibt mir folgende Meldung wenn ich das iPhone anschließe: „IN diesm iPhone befindliche SIM-Karte wird offenbar nicht unterstützt“ „Zur Aktivierung eines IPhone können nur kompatible SIM-Karten eines unterstützten Anbieters verwendet werden….“

    Danke für eure Hilfe im voraus…

    Gruß André

  • Ich hab mein iuPhone versehentlich auf 2.0.2 upgegradet und jetzt kommt bei mir trotz turbo sim
    in itunes das meine sim karte nicht geht bitte bracuhe dringend hilfe das ist echt scheiße es gng noch 2.0.2 muss doch auch iwie gehen :(

Instagram