Vollständigen RSS Feed erzwingen

V

Das neue Layout im agenturblog erfordert die stringente Verwendung des <!–more–> Tags, damit auch längere Artikel in die Box auf der Startseite passen. Denn das Tag sorgt dafür, dass der Rest des Artikels nicht mehr angezeigt und erst nach Klick auf „den ganzen Artikel lesen“ auf der Folgeseite gezeigt wird. Allerdings möchte ich nicht, dass mein RSS Feed beschnitten wird. Seit WordPress Version 2.1 ist das aber wohl so – der Feed wird ebenfalls gekürzt.

Bei Perun habe ich eben aber einen praktischen Tipp zum umgehend dieser Problemalt gefunden: Einfach in der Datei wp-includes/post-template.php die Zeile 103 (WordPress Version 2.3.2) die folgende Zeile

if ( preg_match('/<!--more(.+?)?-->/', $content, $matches) ) {

durch diese Ersetzen:

if ( preg_match('/<!--more(.+?)?-->/', $content, $matches) && !is_feed() ) {

Schon wird der Feed wieder vollständig angezeigt, auch wenn innerhalb der Seite eine Unterbrechung der Ausgabe erzwungen wird.

Alternativ kann man dafür auch das Plugin FH More Killer von Frank Helmschrott oder das Plugin ©Feed von Frank Bueltge verwenden. Letzteres bietet zusätzlich noch die Möglichkeit einen Copyright-Hinweis sowie einen eindeutigen und einzigartigen Key zur leichteren Auffindung von missbräuchlicher Verwendung des Feed zu integrieren sowie thematisch passende Artikel auch direkt im Feed anzuzeigen (Aktualisiert nach Hinweis aus den Kommentaren).

9 Kommentare

  • Bei mir ist der Feed auch gekürzt: googlereader.

    Ich verwende ja Helmschrotts More-Killer. Das funktioniert einwandfrei.

  • So, jetzt sollte es funktionieren, ich habe nun neben der Änderung in der post-template.php Datei noch das Plugin ©Feed installiert (was ersters Überflüssig macht).

    Danke für den Hinweis auf das Plugin Alexander, so wie Euch anderen für die Info über den Fehler!

    Nun wird nicht nur der gesamte Text übermittelt, sondern auch noch fünf verwandte Artikel angezeigt und ein kleiner Copyright-Hinweis.

    Den Artikel habe ich soeben aktualisiert.

  • Hmm. Ich hab jetzt aber auch die komplette Seite inkl. Header, Navi, Comments, … in meinem RSS Reader (Thunderbird). Bis zum letzten Beitrag wars nur der blanke Content der Beträge. Hat mir besser gefallen.

  • Klar, das soll natürlich auch nicht sein. Sowohl im NetNewsWire als auch im Google Reader lässt sich der von Dir beschrieben Effekt nicht nachvollziehen….

    Danke für den Hinweis!!

  • Man könnte auch das Plugin „the_excerpt_reloaded“ benutzen. Damit kann man ziemlich genau einstellen, wie viel von einem Beitrag angezeigt werden soll.

    Oder man nutzt die Option „Optionale Kurzfassung“ von WordPress und nimmt dann nur „the_excerpt“.

Instagram