Der Fire Eagle ist gelandet

fireeagle.jpgUnter dem Titel Designing for a web of data habe ich bislang zweinmal das Vergnügen gehabt, Vorträgen von Tom Coates zu lauschen.

Im Yahoo! Brickhouse, einer Art integriertem Inkubator für neue Ideen, hat sein Team in den letzten Monaten den Launch von Fire Eagle vorangetrieben, quasi einer Weiterentwicklung der Zone Tags Idee von Yahoo! – und heute den Vorhang für eine erste Version für Developer gelüftet. Im Kern handelt es sich bei dem Produkt um eine offene Plattform die den aktuellen Aufenthaltsort eines Nutzers aufnimmt, speichert und allen darauf aufsetzenden Applikationen zur Verfügung stellt. Und genau zur Entwicklung letzterer ruft die Developer Version in der jetzigen Fassung auf. Die API ist gut dokumentiert und scheinbar lassen sich erste kleine Tools fix entwickeln.

fireegale-diagram.jpg Damit tritt Fire Eagle direkt in Konkurrenz zu anderen Geolocation Diensten wie bspw. Plazes. Die weite Öffnung für Applikationen in beide Richtungen halte ich für besonders interessant. Somit wird es sehr bald möglich sein, aus unterschiedlichsten Geräten automatisiert die eigenen Koordinaten an den Fire Eagle Server zu senden – wenn man das denn möchte. Anderen Tools können darauf aufsetzen und womöglich spannende Dinge mit diesen Daten machen – viele schöne Ideen lassen sich dazu bestimmt entwickeln. Genau mit diesen Ideen steht und fällt dann aber auch der Erfolg des brennenden Adlers.

Fünf Einladungen zu vergeben
Zusammen mit meinem Zugang zu Fire Eagle habe ich ein paar Einladungen erhalten. Meldet Euch bei Interesse in den Kommentaren, dann leite ich Euch entsprechende Codes weiter.

Kommentare (12)

  1. Hallo! Ich hätte gerne ein Invite! Es interessiert mich immer neue Web 2.0-Projekte auszuprobieren!

  2. wenn nicht zu spät bin, würde ich gerne die Einladung annehmen.

  3. Mag einer der Eingeladenen seine Einladungen ebenfalls teilen? Ich hätte sehr gern eine … herzlichen Dank im Voraus.

  4. Hallo! Leider hab ich meine Einladung gar nicht bekommen…
    Ist da vielleicht etwas mit der E-Mail schiefgelaufen?

  5. Hallo Oli

    Falls du noch eine Einladung hast, wäre ich dir sehr dankbar!

    Gruss aus der Schweiz.

    Milos

  6. Hallo,

    Ich würde mir auch über eine Einladung freuen.

    Gruss aus Berlin

  7. Pingback: Ideen zur Automatisierung mit Dropbox | eins78

Kommentare sind geschlossen.