social-memory_cover

Social Memories

Wenn die Deutsche Post eine Facebook App launcht mag man sich vielleicht schaudernd einen gelben Portorechner vorstellen oder ein Social Interface für den sagenhaften E-Post-Brief aber man denkt sicherlich nicht an eine wirklich schicke App wie Social Memories. Das Tool durchforstet (nach umfangreicher Freigabe durch den Nutzer) dessen Inhalte auf Facebook und kreiert daraus ein Buch voller Bilder und Statistiken der eigenen Aktivität in Social Media. Optisch steht es den viel zitierten Reports von Nicholas Felton kaum in etwas nach – vergisst allerdings hier die erforderlichen Credits für die eindeutigen optischen Zitate zu geben.

Nach wenigen Minuten ist bereits die digitale Fassung verfügbar, kann durchblättert und auf Facebook geteilt werden.

Und für 19,- EUR zzgl. Versandkosten kann man seine eigene Social Memories bestellen – verschickt werden sie sicher mit der Post, gelb sind sie deswegen noch lange nicht. Schöne Idee, gute Umsetzung von Cosalux – von den fehlenden Credits für Nicolas Felton mal abgesehen.

Kommentare (5)

  1. Coole App. Sehr schickes Resultat. Ja, erinnert an Felton. Credits unterbringen im eigenen Produkt? Wie geht sowas, habe es noch bei keinem Produkt gesehen, egal durch wen es inspiriert war.

  2. Ich frage mich, ob ich wirklich ein 20€ teures Buch bei mir rumliegen haben will, in dem im Grunde genommen nur drinsteht, wie oft ich on war und was ich geschrieben habe… Nein. Leider nicht. Mein Online-Life soll online bleiben.

Kommentare sind geschlossen.