Kopenhagen, minus sieben Grad

K

Heute besuche ich das Lycos Office in Kopenhagen. Es ist zwar recht frisch, aber strahlender Sonnenschein wird mich im Anschluß an meine Termine sicher zu einem kurzen Stadtbummel und etwas Sightseeing bewegen – wenn die Zeit reicht…

2 Kommentare

  • Du willst dich ja nur hier profilieren, dass du so viel rumkommst. ;)

    Genieße es, bevor es dir auf den Senkel geht. Ich sprech da aus Erfahrung. Wenn man für einen Kunden aus dem Pharmabereich gleichzeitig auf 2 Messen tanzt, und deswegen in 5 Tagen 3000km im Auto zurücklegt, dann macht es auch keinen Spaß mehr.

    Aber lustig waren immer diese „ich bin schon da“ und „Sie waren vorhin doch noch in Luzern“-Momente gegenüber den Mitarbeitern des Kunden, die meist mit unzuverlässigen Eisenbahngesellschaften angereist sind.

Instagram