Plaxo bald für MacOS?

P

Es gibt immer mal wieder kleine Tools und Programme, die Windows-Nutzern vorbehalten sind, dabei würde man sie doch so gerne auf dem Mac nutzen. Plaxo ist für mich so ein Tool. Es hilft bei der Verwaltung der eigenen Kontakte, synchronisiert den Adressbestand auf verschiedenen Rechnern und aktualisiert die Adressen aller Plaxo Nutzer untereinander. Extrem Praktisch. Laut Think Secret ist eine Betaversion bereits im Umlauf, ein öffentlicher Test steht kurz bevor.

6 Kommentare

  • Danke für Eure Hinweise, ich werde mir das mal ansehen.

    Aber MacPlaxo hat nicht alle Features, oder? Also automatischer Adressabgleich, Update meiner Adresse bei all meinen Kontakten, wenn ich umziehe?

    Im Footer von MacPlax steht:

    e2xo is an initiative of e2Sync. We have no affiliation with Plaxo inc.

  • Wie irulan schon angemerkt hat, existiert eine Mac-Version von Plaxo doch schon längst. Bisher kann sie zwar nur das Adressbuch mit dem Dienst abgleichen, aber nun gut.
    Ich würde vorher aber zu einem Backup des Adressbuches raten. Bei mir hat es ziemliche Probleme gegeben, so dass ich zum Schluss von jedem Kontakt drei Einträge mit unterschiedlichen Daten hatte.

  • Plaxo – sind das nicht die von denen man ständig Emails bekommt, weil irgendjemand meint sein Adressbuch abgleichen zu müssen.
    Ich hasse sowas ;-)

  • hm. eigentlich eine gute idee. funktioniert leider nicht mit dem thunderbird :( da gibt es folgende message und den wenig hilfreichen hinweis die adressen per hand einzugeben:

    „Plaxo currently does not support the address books you selected. Build your Plaxo Network by entering names and e-mail addresses to your Plaxo Online address book. Your contacts will not be contacted without your explicit permission.“

Oliver Wagner von Oliver Wagner

Instagram