XBox 360 gehackt

X

Gut vier Monate hat es gedauert, bis die vermeintlich sichere XBox 360 gehackt wurde. Dieses Video belegt, dass das Abspielen kopierter DVDs nun möglich ist: XBox firmware Hack.

Microsoft hat in dieser Version der Spielekonsole zahlreiche Sicherheitsmechanismen eingebaut. So wird jede ausführbare Datei verschlüsselt und mit einer Information versehen, von welchem Medium (CD-R, DVD-R, DVD+R, DVD-RW, HDD, DVDXBOX, DVDXBOX360) aus sie gestartet werden darf. Im allgemeinen beschränkt sich das bei Spielen auf den Medientyp DVDXBOX360, ein spezielles DVD Format. Die Prüfung des Medientyps findet direkt im DVD Laufwerk statt. Und genau an dieser Stelle haben die Hacker angesetzt. Durch eine leichte Veränderung des Codes werden nach erfolgreichem Patchen alle Medien als „Original“ erkannt. Dieser Ansatz ist aus mehreren Richtungen gesehen sehr clever: Die meisten Kontrollmechanismen, die Microsoft einsetzt, werden so direkt überlistet. Es ist nicht möglich, durch den Onlinedienst XBox Live zu erkennen, ob ein User eine kopierte Version eines Spieles verwendet. Und auch Patches, die Microsoft künftig einspielt, werden es nicht ganz so leicht haben, dieses Sicherheitslocj zu stopfen. Das Rennen ist eröffnet.

3 Kommentare

  • *zurücklehn* jetzt ist es ja nur noch eine Frage der Zeit. Gegen Ende des Sommers werden dann auch die ersten 360 Konsolen halbwegs günstig bei eBay vertickt… :-)

  • mal ne frage kann man die xbox alleine hacken und speichert man dann die spiele auf der festplatte oder muss man eine „sicherheitskopie“ brennen??
    und nach was entsehen kosten durch den einbau des programms und wie sicher ist es (nicht das die kaputt geht

    thx schon mal im voraus

    cya

Instagram