Future of Web Apps – der erste Tag

F

Natürlich kann man eine Veranstaltung erst beurteilen, wenn sie denn wirklich um ist, ein erste Zwischenfazit der FOWA2007 fällt bislang jedoch nicht ganz so gut aus. Höchst ärgerlich zunächst das ein kostenloses WLan nicht vorhanden war – immerhin kann man für günstige 10 Pfund und Tag auf ein unglaublich langsames, vom Ansturm der zahlenden Nutzer überlastetes Netz ausweichen.

Inhaltlich gab es heute unter anderem das kleine Einmaleins für erfolgreiche Startups von Michael Arrington, einige durchaus interessante Einsichten in den laufenden Betrieb von Digg.com von Kevin Rose – und die Ankündigung im Laufe des Jahres Open ID einzuführen. Neben Microsoft und AOL scheint die offene Identitätsplattform derzeit viele weitere Partner zu finden.

Das Lineup des morgigen Tages verspricht aus meiner Sicht deutlich interessanter zu werden, der Vormittag widmet sich zum einen den Möglichkeiten der neuen Offline/Online Kombinationen, wie sie Firefox 3.0 oder Adobe´s Apollo möglich machen werden, außerdem Designthemen – und Open ID.

3 Kommentare

  • […] Future of Web Apps – der erste Tag Oliver Wagner berichtet von der Konferenz in London. Weiter auf agenturblog.de >> […]

  • war eigentlich recht positiv vom ersten tag angetan, finde das die sprecher unterm strich interessanter waren als letztes jahr. highlights waren Arrington, Bradley Horowith (yahoo) & Werner Vogels (amazon). der youngster von soocial.com hat find ich auch eine erfrischende präsentation geboten.

    der zweite tag läuft bis jetzt auch ganz gut… die adobe flex-demo war recht nett (wenn mans noch nicht kannte, wie ich)

    blogge übrigens auf http://nonsmokingarea.com/b...

    lg,m

  • Mir hat es letztes Jahr besser gefallen, mit den last.fm-Guys und Tara Hunt waren aber zumindest zwei ziemlich gute Vortraege dabei. Der Soocial-Typ war auch recht lustig.

    Bin jetzt auf Rasmus Lerdorf gespannt.

    Besonders aufschlussreich: die verschiedenen Sichtweisen von Microsoft (am besten alles mit ActiveX bauen), Adobe (Flash, Flex, Apolle) und z. B. Google („AJAX ist die Macht“) auf die Zukunft der verwendeten Techniken im Web.

    Viel Spass noch :-)

Oliver Wagner von Oliver Wagner

Instagram