Nachtrag zu regged.de

N

In meinem Artikel OpenID – die ersten Schritte habe ich kurz über deutsche OpenID Provider berichtet, in diesem Zusammenhang auch über regged.de. Dabei bezog ich mich auf Informationen, wie im OpenID Germany Blog veröffentlicht. Die sind aber scheinbar falsch, dankenswerterweise klärte mich Sebastian Egbers eben per Mail über den von ihm betriebenen Service auf:

regged.de ist ein rein privates Projekt. Der Grund der Installation war in erster Linie die eigene Domain als OpenID zu verwenden. Dementsprechend gibt es auf regged.de nach der Registrierung aucheinen entsprechenden Hinweis. Es ist also jeder aufgeforder, seinen eigenen Blog als OpenID zu verwenden. Gerne auch mit regged.de.

Ich bin ständig bemüht, regged.de am laufen zu halten. Da es jedoch ein relativ neuer Service ist, und ich das außerdem ausschließlich privat Betreibe, ist das natürlich nicht mein absoluter Schwerpunkt. Ausfälle können daher durchaus mal vorkommen. Sind allerdings nicht die Regel… ;)

Zusätzlich weiß ich nicht, wie du darauf kommst, dass ich in Berlin wohne. Ich komme zwar tatsächlich aus Berlin. Wohne aber bereits seit über einem Jahr in Oberfranken. Das Impressum auf regged.de hat auch nie einen Hinweis auf Berlin gegeben. Entweder du kennst mich von irgendwo anders, und mir ist das entfallen, oder du musst irgendwo nach meinem Namen gegoogelt haben, und ältere Daten gefunden haben…

Achso, den Azubi kannst du auch Streichen. Die Prüfung habe ich Ende Februar bestanden! ;)

Dann Glückwunsch zu bestandenen Prüfung, Danke für die Aufklärung und viel Erfolg mit regged.de

3 Kommentare

  • […] Anbieter bekannt. Unter regged.de bietet Sebastian Egbers (Fachinformatik-Azubi aus Berlin) (siehe Korrektur hier) einen entsprechenden Dienst an, hier mag ich nicht einschätzen, wie seriös das Angebot […]

  • […] Sebastian Egbers im agenturblog verlauten lies, daß der unseres Wissens bislang einzige frei verfügbare OpenId Provider in DE ein rein privates […]

  • […] On Tuesday Solution Media launched MeinGuter.name, an OpenID provider. It’s the second German OpenID provider I am aware of; the other one is Regged which is a rather private project, though (see explanation on Agenturblog). […]

Instagram