Xtorrent

X

xtorrent.png

Seit einiger Zeit experimentiere ich schon mit den verschiedene Betaversionen von Xtorrent, einem neuen Torrent Client für MacOS. Funktioniert super, sieht schick aus – und seit wenigen Tagen ist er auch in einer Version > 1.0 erhältlich. Die Vollversion kostet $20, wer aber an und an aber Torrents herunterlädt, wird sich über die vielen praktischen Features freuen: Time and user-activity sensitive bandwidth limits. Custom download folders. Search suggestions. Watch-folder auto-download. Automatic port configuration (UPNP & Airport NAT-PMP). Seeding ratio controls. Innovative fragment status view. Growl support.

5 Kommentare

  • Dreht die Mac-Gemeinde nun völlig am Rad? Wieso sollte jemand für einen Torrent-Client für den es für andere OS tonnenweise sehr gute Clients gibt auch noch Geld bezahlen?

  • Klar muss man abwägen, ob man für ein Tool, dass es auch in einer freien Variante gibt, bereit ist, $20 auszugeben. Ich war es – und habe es nicht bereut :-)

  • Dafür das er nicht mehr bietet als beispielsweis uTorrent auf Windows ist er keine 20$ wert, als Alternative für die jetztigen Clients auf OS X basierend und als regelmäßiger Nutzer bin ich aber am nachdenken die 20$ für Xtorrent auszugeben.

    Grüße, Martin

Instagram