Xtorrent

xtorrent.png

Seit einiger Zeit experimentiere ich schon mit den verschiedene Betaversionen von Xtorrent, einem neuen Torrent Client für MacOS. Funktioniert super, sieht schick aus – und seit wenigen Tagen ist er auch in einer Version > 1.0 erhältlich. Die Vollversion kostet $20, wer aber an und an aber Torrents herunterlädt, wird sich über die vielen praktischen Features freuen: Time and user-activity sensitive bandwidth limits. Custom download folders. Search suggestions. Watch-folder auto-download. Automatic port configuration (UPNP & Airport NAT-PMP). Seeding ratio controls. Innovative fragment status view. Growl support.

Kommentare (5)

  1. Dreht die Mac-Gemeinde nun völlig am Rad? Wieso sollte jemand für einen Torrent-Client für den es für andere OS tonnenweise sehr gute Clients gibt auch noch Geld bezahlen?

  2. Klar muss man abwägen, ob man für ein Tool, dass es auch in einer freien Variante gibt, bereit ist, $20 auszugeben. Ich war es – und habe es nicht bereut :-)

  3. Dafür das er nicht mehr bietet als beispielsweis uTorrent auf Windows ist er keine 20$ wert, als Alternative für die jetztigen Clients auf OS X basierend und als regelmäßiger Nutzer bin ich aber am nachdenken die 20$ für Xtorrent auszugeben.

    Grüße, Martin

Kommentare sind geschlossen.