Wikia Search ist online

W

Die neue Suche Wikia Search soll kein Google Killer sein, so Jimmi Wales, Mitbegründer der Wikipedia und dessen kommerziellem Arm, der Wikiamedia Foundation.

Noch ist die heute früh gestartete Suchmaschine auch viel zu weit davon entfent Google (oder anderen algorithmischen Suchmaschinen) das Wasser reichen zu können. Technologisch gesehen bedient sich Wikia Search dem Open Source Crawler Nutch sowie dem Java Indexer Lucene. Der aktuell verfügbare Datenbestand stammt laut einem Bericht auf TechCrunch aus dem im Juli 2007 von Wikia übernommenen Crawler Grub (mehr Infos dazu hier). Diese Daten sollen aber lediglich die Grundlage für das weitere Wachstum der Informationen darstellen. Künftig sollen Nutzer die Inhalte ergänzen und pflegen, Patenschaften für bestimmte Themen übernehmen:

Wikia’s search engine concept is that of trusted user feedback from a community of users acting together in an open, transparent, public way. Of course, before we start, we have no user feedback data. So the results are pretty bad. But we expect them to improve rapidly in coming weeks, so please bookmark the site and return often.

wikia.png

Es ist leicht, am derzeitigen Stand des Produktes Kritik zu üben. Zwar werden die eigentlichen Inhalte später durch die Nutzer ergänzt, ein wichtiger Teil wird insbesondere am Anfang aber die klassische, also algorithmische Suche bleiben. Und in diesem Punkt ist das Produkt einfach nicht gut, wie ganz einfache Tests zeigen. Dennoch gibt es natürlich begründete Hoffnung, dass es Wales und der Wikiamedia Foundation gelingen könnte, genug Nutzer zur aktiven Partizipation zu überzeugen (oder sogar zu bezahlen). Dann würde sich Wikia vielleicht in eine ähnliche Richtung wie Mahalo entwickeln und zu den häufigsten Suchanfragen inhaltliche Zusammenstellungen auf hohem Niveau und frei von Werbung präsentieren. Was allerdings mit dem Longtail passiert, also den Millionen von Suchanfragen die eher seltener vorkommen bleibt abzuwarten. Denn für diese wird man parallel immer noch eine gute Kombination aus Crwaler, Indexer und Bewertung sowie Sortierungskriterien benötigen…

wikia2.jpg

Grundsätzlich stimme ich Wales aber in seinem Anliegen zu:

“I think it is unhealthy for the citizens of the world that so much of our information is controlled by such a small number of players, behind closed doors,” he said. “We really have no ability to understand and influence that process.”

wikia3.jpg

Die grundsätzliche Frage aber, ob denn Wikia wirklich die Social Search wird, auf die wir alle gewartet haben, diese Fragen bleibt derzeit noch weit offen…

4 Kommentare

  • […] Weg zur social search Doch schon jetzt im eigenen Nutzer-Profil Stichworte anlegen, wofür man sich so interessiert zum Beispiel. Wenn eine Suche durch Andere […]

  • […] ohne Werbung, ohne kommerziellen Hintergedanken, (bisher). Mehr zum Thema beim Agenturblog. Sehenswert. Frank Westphal über Rivva. Hintergründe, Zielsetzung und Nutzen vom Nachrichten […]

Instagram