TheNextWeb08: Sechs Startups (2)

T

In der zweiten Runde stellten sich folgende Startups mit Ihren Ideen und Konzepten vor:

Netlog
Eigentlich kein Startup mehr, sondern eines der größeren Social Networks in Europa. 30 Millionen Nutzer, 4 Milliarden PIs, 15 Sprachen, 20 Länder (nach eigene Angaben). Skins können per Klick in das eigene Profil übernommen werden – dies wird aktiv vermarktet (bspw. Simpsons und Nokia Styles).

Webnode
Free website creator. Recht einfach zu bedienender WYSiWYG Editor, mit dem sich auch komplexere Webseiten erstellen lassen: Foren, Blogs, Polls, RSS Feed und Suche sind einige der verfügbaren Standardmodule, ausserdem lassen sich Widgets sowie zahlreiche externe Inhalte via Drag&Drop einbinden. Selbst E-Commerce Funktionen sowie eine PayPal Integration sind verfügbar.

Lookery
Ein neues Unternehmen von Scott Rafer (MyBlogLog) ermöglicht es Nutzern Ads auf Facebook zu platzieren und selbst daran zu verdienen. Decken bereits 5% der 20 Milliarden PIs ab.
Garantieren für europäischen Traffic einen mindest EcPM von $0.50 (bei zwei eingebundenen Ads).

Zilok
Rent anything online Bietet einen Peer2Peer Marktplatz für die temporäre Vermietung von Waren, inkl. lokaler Suche via Google Maps Mashup. Bislang in FR, US und NL verfügbar, weitere Internationalisierung geplant.

Radionomy
Create your own free Radio. Ein Tool, mit dem man sein eigenes Webradio kreieren kann. Musiklibrary, Upload von Musik, vorgefertigte Playlists etc. Hörer können mit dem Station-Owner interagieren, Sender abonnieren. Hektische Präsentation – viel zu viele Slides…

Wakoopa
Software gone social Tracker ermittelt die Laufzeit der genutzten Sofware und übertragt diese auf das Wakoopa Profil des Users – so kann man sehen, welche Tools im eigenen Netzwerk wie lange und von wem genutzt werden. Schöne Visualisierung des Nutzungsverhalten. Online seit Mai 2007. 25.000 Nutzer, 150 Millionen Stunden Softwarenutzung bereits getrackt. The Last.fm of Software TC. Künftig werden auch Webapps mit erhoben werden können.

4 Kommentare

  • Netlog habe ich diese Woche erst mit Unglauben im Schweizer Pendant zur IVW mit unglaublichen PI Zahlen entdeckt. Leider waren die Server nicht erreichbar. Unglaublich, warum hört man hier von solchen PI-Maschinenen nichts?

  • sind keine wirklichen „hypes“ meiner meinung nach dabei.
    okay das social bookmark portal netlog aber das ist ja schon „alter käse“.
    mal abwarten.

    viele grüße

  • Da ich mein kleines Projekt nicht grad als Startup bezeichne ist’s vielleicht zu klein um hier erwähnt zu werden, aber evtl gefällts euch ja trotzdem. Es geht um ein Google Maps mashup und hats doch immerhin auf eine halbe Million Zugriffe gebracht. Man erstellt Geo-Rätsel mit einem Bild aus Google Maps und die Community muss dann den Ort finden…

    Hier der Link: http://placespotting.com

Instagram