Del.icio.us – aufgepasst!

D

Gerade mal vier Tage liegen meine Fragen an das Quo vadis von del.icio.us zurück. Wohin die Reise geht, sieht man heute ganz deutlich – Assimilation!

Wie live.hackr eben schrieb, gibt es seit kurzem Thumbnails der momentan beliebtesten Seiten auf der Startseite. Weiterhin wurde die Option „search the web“ eingeführt, die (wie kann man es anders erwarten) auf die Yahoo Suchergebnisse führt. Ausserdem gibt es ohne weitere Ankündiging im Blog nun Ads, zunächst nur hier und da, aber die Monetarisierung hat begonnen.

Warum ich das für falsch halte? Der Charme der Seite geht verloren, die Differenzierung zu Wettbewerbern wird geringer, die Dominanz von Yahoo wird immer deutlicher. Das könnte die aktiven Nutzer schneller und nachhaltiger abschrecken als es del.icio.us, Joshua Schachter oder Yahoo lieb sein kann. Schaut man sich die Fakten meiners letzten Beitrags nochmal an, sieht man, dass del.icio.us ein unglaubliches Potential in seiner Userschaft hat. Technikafine, meist männliche User mit großem Haushaltsnettoeinkommen, Highly Influential Geeks hat Sie Steve Rubel genannt. Also genau die Menschen, die durch ihre Vernetzung und ihr Medienverhalten frühzeitig neue und interessante Links finden und diese bei bei del.icio.us posten.

Die Daten die so entstehen, die Verknüpfung mit Tags und das Wissen um die Beliebtheit einer Site, die Gewinnung und Verdichtug dieser Daten sollte man nicht durch läppische Ads, das Umschichten von Traffic auf die Yahoo Suchergebnisseite und durch uninteressante Thumbnails behindern. Das Geld kann man damit ganz anders verdienen. Lediglich die del.icio.us Maschinerie und Community muss am Leben und in Begeisterung erhalten werden, die Updates heute sind sicher kein Beitrag dazu.

3 Kommentare

  • Du schreibst „Das Geld kann man damit ganz anders verdienen“ ohne die alternativen Einnahmequellen zu nennen. Welche wären das denn Deiner Meinung nach?

    Wir blockieren doch deren und unsere technische Entwicklung, wenn wir Nutzer diejenigen Dienste verurteilen, die auch mal versuchen ihre Unkosten zu decken. Schrecklich.

  • Marc, wenn Du hier öfter liest, wird Dir auffallen, dass ich keinerlei Abneigung gegen sinnvolle Monetarisierung von Online Projekten habe. Immerhin verdiene ich seit über 10 Jahren in diesem Umfeld mein Geld.

    Aber, die Frage ist eben – wo sollte man Umsatz generieren – und wo nicht. Del.icio.us halte ich sicher nicht für den richtigen Ort dafür dafür und zwar genau aus den im Artikel beschriebenen Gründen.

    Was ich Yahoo! empfehlen würde?
    Hm. Da ein direkter Wettbewerber mein Arbeitgeber ist, wäre ich relativ durcheinander, Yahoo hier öffentlich konkrete Businesstipps zu geben, oder?

    Ehrlich gesagt glaube ich aber, dass man auch dort auf gute Ideen für eine sinnvolle Nutzung des Del.ico.us Contents kommt. Auch ohne meine Hilfe!

  • Purismus und Konzentration auf das Wesentliche sind ja die herausragenden Eigenschaften, die viele User an del.icio.us so schätzen. Es ist wirklich schade, das diese Qualitäten nun langsam verwässert werden. Wenn der Prozess der Assimilation so weitergeht, dann ist die Frage, wie hoch die Schmerzgrenze ist, bis die User woandershin wechseln (die zweite Frage ist dann: wohin?). Sicherlich sollten auch neue Features in den Dienst integriert werden. Diese sollten aber intelligent sein und auf dem ursprünglichen Kernqualitäten aufbauen. „Vorschaubilder“ ist genau die Art von Innovation, die man bei einer Bookmark-Verwaltung nicht braucht.

Instagram