Aus der Statistik-Abteilung

Ab und an schreibe ich einige Zeilen über die Entwicklung der Besucherzahlen auf dieser Seite. In der Hauptsache um für mich eine Dokumentation der Entwicklung dieser Seite zu haben, um zu sehen, was funktioniert und was eher weniger glücklich ist und um Vergleiche mit den früheren Monaten herzustellen. Vielleicht sind diese Daten aber auch für die Leser ganz interessant…

Der Oktober war der bislang stärkste Monat in der Historie des agenturblog. Dabei ist die Anzahl der Beiträge verglichen mit früheren Monaten eher geringer ausgefallen. Die Übersicht (erzeugt aus Webhits) sieht so aus:

stat_10_2006.png

Insgesamt fanden demnach 26.657 Besucher ihren Weg auf diese Seite (Mint, das andere Tool das ich parallel zu Webhits nutze zählte einen Wert von 35.825 Uniques bei 72.512 Pageimpressions). Demnach ist die Zahl gelesener Beiträge pro User nun auf etwas über 2 gestiegen.

Erst seit gut 14 Tagen nutze ich zusätzlich den Service von 103Bees.com, der einige interessante Aussagen über die Performance in Suchmaschinen gibt. So kamen basierend auf diesen Zahlen rund 45% der User aus Suchmaschinen und nutzten dabei im Durchschnitt 2,5 Suchbegriffe je Query. Google dominiert dabei mit 94% erwartungsgemäß.

Die Logtail Grafik zeigt die Verteilung der Besucher auf die unterschiedlichen Queries:

longtail.png

Somit wurden von den 3.032 insgesamt erfolgreich verwendeten Suchbegriffen 2.476 nur ein einziges Mal verwendet, sorgten damit aber für 34% der Leser. Die Top 5% der Queries, insgesamt 151, führten auf der anderen Seite zu 51.3% der Besuche.

Laut Feedburner haben mittlerweile knapp 1.400 Leser meinen RSS Feed abonniert (diesen Wert gilt es aber wie immer mit etwas Skepsis zu betrachten). Die folgende Kurve zeigt die Entwicklung des Feeds über die letzten Monate:

feedburner.png

Interessant ist noch ein Ergebnis der Analyse des Oktobers 2006. Den meisten Traffic habe ich hier in den letzten Tagen verzeichnet – und dieser wurde weder aus der Blogosphäre noch aus Suchmaschinen gespeist:

mint.png

Seit kurzem publiziere ich meine Beiträge automatisiert auch bei Yigg.de, dem deutschen Digg.com Klon. Drei von den ersten vier dort eingestellten Beiträge habe es direkt auf die Yigg Startseite geschafft und von dort für einige Besucher gesorgt (natürlich kein Vergleich mit dem Traffic den das „Original“ senden kann). Am meisten neue Besucher in diesen letzten drei Oktober Tagen kamen aber überraschenderweise von Seiten wir daemlich.net und zu-doof.de, die beide meine DFL Geschichte auf ihre Startseiten genommen haben.

Ein paar Änderungen meiner Adsense Einstellungen haben zu einer deutlichen Erhöhung der Klickrate auch nun gut 2% geführt, im Vergleich zu meiner letzten Erhebung im Juni ein Anstieg von 0,4%. Die Ads werden nach wie vor nur bei Besuchern die über Suchmaschinen kommen angezeigt, also nicht für Stammleser. Die einzige Ausnahme machen dabei Seiten die aus dem Cache geliefert werden, diese sehen für beide Besucherguppen gleich aus, hier kommt es darauf an, wer innerhalb der letzten Minuten zuerste bedient wurde. Da die in den letzten Tagen fast 2.000 Besucher bei fast 5.000 PI´s pro Tag den Server etwas stärker belasten habe ich diese Funktion derzeit testweise aktiviert, einen Dauerzustand soll das nicht darstellen, eher einen Übergang, bis ich die Kombination der hier verwendeten Skripte und Plugins auch für Trafficspitzen optimiert habe.

Bleibt mir abschließend mich für das Interesse am agenturblog zu bedanken, gleich woher ihr kommt! Sollten Euch Fehler oder Probleme auffallen, freue ich mich stets über eine Nachricht.

Kommentare (7)

  1. Interessant und aufschlussreich. Danke!… Kannst du vielleicht noch kurz erklären wie du deine Beiträge „automatisiert“ auf Yigg.de bringst? Das wäre sehr interessant!

  2. Klar Milos, gerne.

    Es gibt ein Plugin für WordPress, das genau diesen Job übernimmt. Allerdings ist dieses Plugin kein echtes Leichtgewicht, sondern legt gleich einen Schwung eigener Tabellen an und scheint das Publizieren eines Beitrags deutlich zu verlangsamen – das gilt es aber noch zu prüfen.

  3. Cool! Wusste ich echt nicht… Mach doch mal einen kleinen „Test-Bericht“ darüber. Würde sicher einige interessieren ;-)

  4. wenn der rss feed wieder funktioniert wäre ich noch interessierter ;) scheint wieder irgend ein fehler drin zu sein.

    Grüße und Glückwunsch!

  5. Pingback: Performance Probleme | agenturblog.de

  6. „Seit kurzem publiziere ich meine Beiträge automatisiert auch bei Yigg.de, dem deutschen Digg.com Klon.“

    Du, ich möchte kein Nörgler sein, aber das „automatisch“ halte ich für sehr grenzwertig. Soll ich alle Fragen in den Kommentaren meines (meiner) Blogs automatisch bei Lycos IQ reinstellen?

    Alles was automatisiert mehr Traffic generiert steht bei mir per se im Verdacht Spam zu sein. Bei Yigg gehen mir diejenigen gehörig auf die Nerven, die jeden Pipfax-Beitrag reinstellen.

    Ich hoffe das wird irgendwann mal unterbunden. Yigg ist dazu da die wichtigsten Nachrichten zu pushen und wenn eine Quelle sich da technisch vordrängelt verstößt das meiner Meinung nach gegen die Netiquette.

  7. Im Prinzip stimmt Deine Theorie, andererseits wurde ich aber seitens YIGG explizit auf diesen Service hingewiesen und das Plugin wurde mir genau für dieses Vorgehen zur Verfügung gestellt, eine bessere Legitimation als die des Betreibers gibt es eigentlich nicht :-)

Kommentare sind geschlossen.