Nokia Media Transfer

N

Nach dem mir mein Nokia N90 vor einiger Zeit entwendet wurde bin ich Nutzer des Nachfolgemodells N93 – und liebäugle auch schon mal heimlich mit dem N95 – andererseits ist das iPhone bereits in eine zeitlich greifbare Nähe gerückt…

In diesem Zusammenhang habe ich natürlich mit Interesse die Meldung über eine erste Betaversion des Nokia Media Transfer Tools für MacOS gelesen. Es integriert sich in iTunes und iPhoto und erlaubt den automatischen Transfer bzw. Abgleich von Ordnern zwischen Mac und Mobiltelefon.


Während des Uploads kann man im Menü folgend Informationen abrufen:

nokiamedia.png

Über die Settings Dialog kann man noch folgende Einstellungen vornehmen:

nokiamedia2.png

Mittels des Nokia Device Browser kann man recht komfortabel auf alle Inhalte des Gerätes zurrückgreifen und auf Wunsch auch automatisch synchronisieren:

Nokia Device Browser

Download der Beta hier.

3 Kommentare

  • Tja, mein E61i hat eine Kamera und kann MP3s abspielen. Trotzdem werde ich wohl keinen Media Transfer darauf machen, weil es nicht unterstützt wird. Technisch wäre das sicher kein Problem. Aber Nokia sieht halt die E-Serie lieber in den Händen ernster Business-Anwender, während sich so Media-Freaks auf die N-Serie konzentrieren sollen.

    Tja, wenn die Marketing-Strategien von den grünen Tischen grosser Unternehmen frontal den Interessen ihrer Kunden widersprechen, ist klar wer gewinnt…

  • […] zu meinen Posts über MAC OSX im Zusammenspiel mit dem Nokia N95. Im Agenturblog habe ich über das Nokia Media Transfer Tool gelesen. Mit dem Tool (Download hier) kann man das N95 mit seinem MAC synchronisieren. Das Tool integriert […]

Instagram