iPad Werbung – und einige Ungereimtheiten

i

Während der Verleihung der Academy Awards lief in den USA der erste Werbespot für Apples neues iPad: Ein schneller Walktrough durch die wichtigsten Bereiche und Anwendungen.

Auf den ersten Blick nicht besonders spektakulär. Nimmt man sich aber, wie Neil Curtis, die Zeit den Clip mit nur 15% der intendierten Abspielgeschwindigkeit zu betrachten, so verwundern zunächst die großen Ungereimtheiten, viel mehr aber die ganzen kleinen Bugs und Fehler in dem so sorgsam dokumentierten UI.

Fairerweise ist natürlich davon auszugehen, dass nicht zuletzt auf der scheinbar noch andauernden Finalisierung der Software bestenfalls eine Vorserienversion oder noch wahrscheinlicher ein manuell animiertes Interface eingesetzt wurde, dennoch erstaunlich für Apple, stellt doch insbesondere das Interfacekonzept eines der besonderes Highlight es iPads da.

Ein Kommentar

Instagram